Schweizer muss Strafe zahlen 37-Jähriger begrapscht Frau in Lindau-Therme

37-Jähriger begrapscht Frau in Lindau-Therme
Eine Frau wurde in der Therme Lindau sexuell belästigt // Symbolbild. (Bild: iStock / Getty Images Plus)

Ein Tag in der Therme soll Entspannung und Erholung bringen. Hier will man nicht Freiwild für andere Besucher sein. Am Sonntag wurde eine Frau von einem Mann unsittlich berührt. Die alarmierte Polizei bat den Grapscher gleich zur Kasse.

Eine Frau teilte am Sonntagabend der Lindauer Polizeiinspektion mit, dass sie in der Therme Lindau von einem Mann sexuell belästigt wurde. Der Begleiter der Frau stellte den Täter zur Rede. Der 37-Jährige versuchte sogar, den Begleiter zu schlagen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die alarmierte Polizei ermittelte den Tatverdächtigen. Es handelte sich um einen Mann mit Wohnsitz in der Schweiz. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von über einem Promille. Die Beamten nahmen den Mann vorläufig fest.

Grapscher muss 2.500 Schweizer Franken zahlen

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft musste der 37-Jährige dann eine Sicherheitsleistung in Höhe von 2.500 Schweizer Franken hinterlegen. Nach einer Vernehmung und Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten gestatteten die Beamten dem Mann die Heimreise.

Versuchte Körperverletzung kommt noch dazu

Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen sexueller Belästigung und versuchter Körperverletzung eingeleitet.

(Quelle: Polizeipräsidium Schwaben Süd/West)