Vermisste 76-jährige Frau aus Friedrichshafen leblos aufgefunden

Absperrband der Polizei // Symbolbild.
Absperrband der Polizei // Symbolbild. (Bild: Sebastian Kahnert/dpa)

Die Suche nach der verschwundene Monika N. hat am gestrigen Montagabend ein trauriges Ende gefunden – die Seniorin ist tot.

Seit vergangenem Freitag galt die 76-Jährige aus Friedrichshafen als vermisst. Sie verließ frühmorgens ihre Wohnanschrift und kehrte nicht mehr zurück. Wegen ihres Gesundheitszustands konnte nicht ausgeschlossen werden, dass sie in eine hilflose Lage geraten sein könnte.

Umfangreiche Suchmaßnahmen, zu denen neben mehreren Polizeistreifen auch Personenspürhunde und ein Polizeihubschrauber gehörten, führten nicht zum Erfolg, weswegen die Polizei sich schließlich an die Öffentlichkeit wandte.

Tote nahe der Rotach entdeckt

Beamte der Wasserschutzpolizei waren am Montag im Uferbereich des Bodensees nahe der Rotach auf eine leblose Person aufmerksam geworden. Nun konnte bestätigt werden, dass es sich bei dieser um die bis zuletzt Vermisste handelt. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen ergaben keine Hinweise auf ein Fremdverschulden im Zusammenhang mit dem Tod der Frau.

(Quelle: Polizeipräsidium Ravensburg)