Lebensmitteldiebe schlagen in Friedrichshafener Discounter zu

Lebensmitteldiebe schlagen in Friedrichshafener Discounter zu
Die Polizei Friedrichshafen ermittelt nun wegen des Verdachts des Bandendiebstahls. (Bild: Arne Dedert/dpa/Symbolbild)

Dreiste Diebe wollten am späten Dienstagmittag in einem Lebensmitteldiscounter in der Adelheidstraße einen Großeinkauf tätigen. Der Plan: Mit vollen Tüten so schnell wie möglich flüchten – ohne zu bezahlen. Dabei ging allerdings einiges schief.

Was genau war in Friedrichshafen passiert? Zwei Männer betraten laut Polizei das Geschäft und füllten dort bis an den Rand zwei Einkaufstaschen mit Lebensmitteln. Ein Komplize löste den Türmechanismus am Eingang aus, woraufhin die Täter über den Parkplatz flüchteten. Dabei hatten sich die Diebe jedoch offenbar zu viel vorgenommen.

Eine Plastiktüte riss, wodurch alle Waren auf den Parkplatz fielen, die andere Tasche wurde den Flüchtenden offenbar zu schwer, dass sie diese abstellten und schnell flüchteten. Die Polizei Friedrichshafen ermittelt nun wegen des Verdachts des Bandendiebstahls.

Wer hat was gesehen?

Einer der Täter wird als 180 cm groß beschrieben und trug einen weißen Pullover, eine beige Steppweste, eine graue Jogginghose und schwarze Schuhe. Sein Begleiter wird als etwas kleiner beschrieben und hatte schwarze Schuhe, Hose und Oberteil und eine schwarze Kappe auf. Der Komplize trug eine lilafarbene Jacke. Alle drei hatten schwarze Haare und ein südländisches Erscheinungsbild. Hinweise bitte an Tel. 07541/701-0.

(Quelle: Polizeimeldung Ravensburg)