Früherer Häfler Stadtrat Carl Deppler verstorben

Carl Deppler (rechts) im Jahr 2010 bei der Auszeichnung mit dem Ehrenbrief der Stadt Friedrichshafen mit Oberbürgermeister Andreas Brand.
Carl Deppler (rechts) im Jahr 2010 bei der Auszeichnung mit dem Ehrenbrief der Stadt Friedrichshafen mit Oberbürgermeister Andreas Brand. (Bild: Stadt Friedrichshafen)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

Friedrichshafen ist um eine angesehene und geschätzte Persönlichkeit ärmer geworden: Carl Deppler ist am 15. Februar im Alter von 85 Jahren verstorben.

Carl Deppler war von 1984 bis 2008 Mitglied im Gemeinderat der Stadt Friedrichshafen. Er setzte sich für die positive und nachhaltige Entwicklung seiner Heimatstadt ein und gestaltete die Kommunalpolitik sachlich, überlegt und mit großem Weitblick. Im Gemeinderat schätzte man seine Meinung, galt er doch als verantwortungsbewusster Kommunalpolitiker, der sich immer in den Dienst der Sache stellte, aber auch mit seiner Meinung nicht hinter dem Berg hielt. Am meisten Freude hatte ihm nach eigenen Angaben immer gemacht, wenn gemeinsam große Projekte beschlossen und zum Erfolg gebracht werden konnten.

Als Forstoberamtsrat war er unter anderem Mitglied im Technischen Ausschuss sowie im Ausschuss für Umwelt und Verkehr. Dabei lagen ihm vor allem die Bereiche Nachhaltigkeit, Natur und Umwelt sehr am Herzen.

Carl Deppler war bodenständig, offen und immer fair anderen gegenüber. In Anerkennung und Würdigung seines großen Einsatzes und seines hervorragenden Engagements um die Entwicklung der Stadt wurde Carl Deppler 2010 mit dem Ehrenbrief der Stadt Friedrichshafen ausgezeichnet.

Die Stadt Friedrichshafen und die Bürgerinnen und Bürger sind Carl Deppler für sein Wirken dankbar und werden ihn stets in ehrender Erinnerung behalten.  

(Pressemitteilung: Stadt Friedrichshafen)