B 31 Friedrichshafen: Tunnel Riedlepark und Waggershausen müssen gesperrt werden

Im Zuge der Wartungs- und Inspektionsarbeiten werden auch Reparaturen an der Tunnelbetriebstechnik sowie an der Videoanlage durchgeführt.
Im Zuge der Wartungs- und Inspektionsarbeiten werden auch Reparaturen an der Tunnelbetriebstechnik sowie an der Videoanlage durchgeführt. (Bild: picture alliance / SvenSimon | Frank Hoermann/SVEN SIMON)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

Von Dienstag, 9. April bis Freitag, 12. April 2024 werden im Zuge der B 31 in Friedrichshafen der Riedleparktunnel drei Nächte und der Waggershausertunnel zwei Nächte gesperrt sein. Die Sperrungen beginnen jeweils um 19 Uhr und dauern bis 6 Uhr am nächsten Morgen. Grund sind gesetzlich vorgeschriebene Wartungs- und Inspektionsarbeiten.

Mit Beginn der Arbeiten am Riedleparktunnel erfolgt die Umleitung in der Nacht von Dienstag, 9. auf Mittwoch, 10. April in Richtung Lindau über den Sportpark, Meistershofener Straße, Goethestraße, Ehlersstraße sowie Messestraße und in Richtung Überlingen über Messestraße, Ehlersstraße, Keplerstraße sowie Colsmanstraße.

In den Nächten von Mittwoch, 10. April auf Donnerstag, 11. sowie auf Freitag, 12. April erfolgt die Umleitung in Fahrtrichtung Lindau über die untere Mühlbachstraße, Hochstraße, Maybachstraße, Colsmanstraße, Keplerstraße, Ehlersstraße und Messestraße sowie in Fahrtrichtung Überlingen über Messestraße, Ehlersstraße, Keplerstraße, Colsmanstraße, Maybachstraße, Hochstraße und die untere Mühlbachstraße.

Im Zuge der Wartungs- und Inspektionsarbeiten werden auch Reparaturen an der Tunnelbetriebstechnik sowie an der Videoanlage durchgeführt. Die unverzichtbaren Wartungsintervalle beider Tunnel werden zusammen abgearbeitet, um im Jahresverlauf Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten.

(Pressemitteilung: Landratsamt Bodenseekreis)