Glückspilz 24-Jähriger vom Bodensee gewinnt kleines Vermögen bei Lotterie

24-Jähriger vom Bodensee gewinnt kleines Vermögen bei Lotterie
Dies ist bereits das zweite Mal in Folge, dass ein Spieler unter 25 Jahren den Hauptgewinn bei freiheit+ erhält // Symbolbild. (Bild: (Jens Wolf/zb/dpa/Symbolbild)

Was für eine Freude muss es wohl sein, wenn man plötzlich 15 Jahre lang monatlich 5.000 Euro auf sein Konto überwiesen bekommt. Als kleines Zuckerl on top gab es einmalig nochmals 250.000 Euro. Ein 24-Jähriger vom Bodensee hat bei der Lotterie freiheit + abgesahnt.

Dies ist bereits das zweite Mal in Folge, dass ein Spieler unter 25 Jahren den Hauptgewinn bei freiheit+ erhält: Bereits im vergangenen November hatte ein 23-jähriger Mann aus München den Jackpot gewonnen. Der Glückspilz aus der Bodensee-Region ist bereits der zehnte Großgewinner, seit Gründung der Lotterie im März 2020.

Tippen und dabei unterstützen

Der 24-Jährige hat auf die Zahlen 4, 7, 10, 11, 22, 28 und 30 getippt. Dabei hat er gleichzeitig ausgewählte Bildungsprojekte unterstützt, denn von jedem verkauften Tippfeld bei freiheit+ gehen 50 Cent an gemeinnützige Bildungsprojekte.

Der Gewinner spielt bereits seit über einem Jahr regelmäßig per Dauerauftrag, hat aber bislang lediglich kleine Beträge um die zehn Euro gewonnen, heißt es in einer Pressemitteilung. Von seinem Gewinn erfuhr er am Abend beim Entspannen auf dem Sofa. Bislang hat er nur seinen engsten Freunden von dem Gewinn berichtet.

Wohnung neu renovieren und reisen

Mit der neu gewonnen finanziellen Sorglosigkeit möchte er seine Wohnung neu einrichten, reisen und Zeit mit Freunden und Familie verbringen. Für ihn steht fest, dass er weiterhin arbeiten möchte, aber vielleicht muss es in Zukunft nicht mehr den ganzen Tag sein. 

Durchgeführt wird die Lotterie durch die ZEAL Network SE. Der Vertrieb findet exklusiv über LOTTO24 statt, dem führenden deutschen Anbieter staatlicher Lotterieprodukte im Internet.

(Quelle: Tonka GmbH)