Mit akademischen Feiern und Alumni-Fest: HBC verabschiedet ihre Master-Absolventen

Mit akademischen Feiern und Alumni-Fest: HBC verabschiedet ihre Master-Absolventen
Die Preisträger aller Master-Studiengänge wurden im Rahmen des Master-Tages ausgezeichnet. (Bild: HBC/Harry Tremp)

WOCHENBLATT

Die Master-Absolventen des Studienjahres 2022/23 standen im Mittelpunkt des Master-Tages an der Hochschule Biberach (HBC) Mitte Juli: Im Rahmen einer akademischen Feier wurden die besten Abschlussarbeiten und besonderes Engagement ausgezeichnet. Dabei erhielten fast 40 Absolventen Preise von Unternehmen, Verbänden, Stiftungen sowie dem Förderverein der HBC.

Am Nachmittag versammelten sich alle Absolventen in der Aula, um wiederum im Rahmen einer akademischen Feier von ihren Fakultäten und Studiengängen persönlich verabschiedet zu werden. Den Impulsvortrag hielt in diesem Jahr ein Alumnus der Hochschule Biberach.

Henrik Pauly studierte zunächst im Bachelor, dann im Master Bauingenieurwesen. 2015 beendete er sein Studium und ging als Nachwuchsingenieur zu einem Bauunternehmen mit Sitz in Stuttgart. Inzwischen ist Pauly selbstständig und hat sich ganz dem nachhaltigen Bauen verschrieben. Von seinem Weg zum Hanf-Ingenieur berichtete er in seinem Vortrag „Erfolg ist kein Glück“ und gab authentische und gleichzeitig ermutigende Einblicke in seine persönliche Lebensgeschichte. 

An seine jüngeren Kommilitonen appellierte er, den Mut für individuelle Entscheidungen aufzubringen und den eigenen Weg zu gehen!

Im Anschluss an die Abschlussfeier hatte die HBC wie in jedes Jahr zum zentralen Alumni-Fest, den HomeComingDay, eingeladen. Ab 18 Uhr strömten die ehemaligen Studierenden und Lehrenden in Scharen in den Innenhof am Campus Stadt. Auch Immatrikulierte, die aktuell noch in den Bachelor- und Master-Studiengängen der HBC studieren, nutzen das Fest, um das Ende ihrer Prüfungszeit zu feiern oder eine Pause einzulegen, bevor es nach dem Schützen-Dienstag weiterging.

Der HomeComingDay findet seit 2018 jedes Jahr am ersten Schützenfreitag statt. Ganz bewusst hat die HBC dieses feststehende Datum gewählt – und damit eine Tradition begonnen. „Wer kommen möchte, muss sich keinen individuellen Termin merken, sondern kann sich am Schützenfest orientieren“, so Professor Jens Winter, der die Veranstaltung vor fünf Jahren initiiert hatte. Das Biberacher Heimatfest sei sehr beliebt, viele Ehemalige kommen dann in die Stadt – „und jetzt auch an die HBC“.

Und so eröffneten zwei Schützen-Gruppen den HomeComingDay 2023: Zunächst legten die Fahnenschwinger Biberach einen fulminanten Auftritt hin, anschließend zeigten die Trommer und Pfeiffer des Bischof-Sproll-Bildungszentrums ihr Können.

Die Gäste klatschen begeistert Beifall und blieben lange auf dem Campus, ehe sie sich „auf den Berg“ oder nach Hause verabschiedeten Im nächsten Jahr, so ihr Versprechen, kommen sie wieder. Dann fällt der erste Schützenfreitag übrigens auf den 12. Juli 2024.

Unterstützt wird das Alumni-Fest vom Förderverein Gesellschaft der Freunde und Absolventen der Hochschule Biberach (GdF). Der Vorsitzende der GdF, Peter Eberhardt, übernahm zusammen mit Kollegen aus dem Vorstand die erste Schicht an der Theke. „Wir freuen uns, dass so viele Ehemalige gekommen sind“, so Eberhardt.

Das Fest stehe für die Gemeinschaft an der Hochschule und das Netzwerk der HBC, das der Förderverein mit seiner Arbeit stärken möchte: „Wir freuen uns über jedes neue Mitglied – und darüber, auch in Zukunft eine Vielzahl an Projekten finanziell zu unterstützen“, so der GdF-Vorsitzende.

Preisstifter:

  1. Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG – EGS
  2. Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure Baden-Württemberg
  3. Fichtner Management Consulting AG
  4. Franz und Alexandra Kirchhoff Stiftung (STRABAG Stuttgart)
  5. Fritz Planung GmbH
  6. Gesellschaft der Freunde und Absolventen der Hochschule
  7. HOCHTIEF PPP Solutions GmbH
  8. Industrieverband Technische Gebäudeausrüstung Baden-Württemberg e.V.
  9. Kai Haag Preis
  10. LEONHARD WEISS GmbH & Co. KG Satteldorf
  11. Netze BW GmbH  und e.wa riss Gmbh & Co. KG
  12. TransnetBW GmbH
  13. Scherr + Klimke AG Architekten Ingenieure
  14. Wolfgang Dürr Stiftung (by WOLFF & MÜLLER Hoch- und Industriebau GmbH & Co. KG)

Preisträger: 

Bährle, Michael; Bischoff, Julia; Braun, Markus; Brenner, Patrick; Breuer, Selina; Burkhardt, Chiara Naomi; Butz, Raphael; Dauner, Lena; Feuchter, Pia; Flieger, Samuel; Fritsche, Magdalena, Gladow, Mats; Grossarth-Maticek, Jan Prof. Dr. phil; Güthler, Clara Toni; Helm, Lisa; Hermann, Rebecca; Klimt, Cedric Lauren; Klingenstein, Sabrina; Knöpfle, Valentin; Kommer, Larissa; Kretzer, Freya Franziska; Lübben, Timo; Manz, Julia Maria; Marzluf, Jannis Peter; Mattmann, Silke; Nozica Recio, Mauricio; Obenland, Marian; Oßwald, Marc; Ritter, Katrin; Ruf, Chiara Marie; Sauter, Sofia; Schleichert, Lukas; Schneider, Christiane Elisabeth Sophie; Spangler, Johannes;von dem Knesebeck, Valentin; von Mühldorfer, Albert Johannes

(Pressemitteilung: Hochschule Biberach)