ASFINAG: Digitale Vignette ist der Verkaufsschlager

An 30 Plätzen stellt die ASFINAG diese zusätzlichen Maut-Automaten zur Verfügung.
An 30 Plätzen stellt die ASFINAG diese zusätzlichen Maut-Automaten zur Verfügung. (Bild: ASFINAG)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

Wer die österreichischen Autobahnen in unserem Nachbarland nutzen möchte, braucht eine Vignette. Anstatt sich auf dem Weg zum Skifahren oder in den Urlaub in eine lange Schlange einzureihen, kann das Pickerl auch praktisch am Verkaufsautomaten gekauft werden – auch in Hörbranz.

Seit 2017 stellt die ASFINAG mit 6.000 Vertriebsstellen, den eigenen Mautstellen und dem Online-Mautshop zusätzlich auch Verkaufsautomaten zur Verfügung, um Kunden mit Vignetten und Streckenmaut-Tickets zu versorgen. 2023 wurden erstmals mehr als eine Million digitale Mautprodukte verkauft.

Jahresvignetten sind sofort gültig

„Automaten bieten vor allem den Vorteil, dass digitale Jahres-Vignetten sofort gültig sind. Wir starteten 2017 in Hohenems mit den ersten Automaten und haben mittlerweile 92 Stück an neuralgischen Stellen in ganz Österreich im Einsatz“, bestätigt ASFINAG-Geschäftsführerin Claudia Eder.

An 30 Plätzen stellt die ASFINAG diese zusätzlichen Maut-Automaten zur Verfügung. Die meisten Käufe tätigten Kunden an den Raststationen Walserberg, Hörbranz und Rosegg sowie an den Grenzübergängen Kittsee und Kiefersfelden.

An den Verkaufsautomaten sind verschiedene Mautprodukte erhältlich: die Digitale Vignette für Österreich, die slowenische E-Vignette und Tickets für die Digitale Streckenmaut.

Bedienerfreundlichkeit ist wichtig

Der Vorteil: Da es sich nicht um einen Online-Kauf handelt, entfällt an den Automaten die 18-tägige Konsumentenschutzfrist und die Produkte sind sofort gültig. Mit 55 % war 2023 die Digitale Vignette das meistgekaufte Produkt, gefolgt von der Digitalen Streckenmaut mit 25 % und der slowenischen E-Vignette mit 20 %.

„Für uns ist dabei Bedienerfreundlichkeit wichtig. Das ist ein fortlaufender Prozess, wir versuchen hier stets uns zu verbessern. Mit eigenen Promotion-Aktionen holen wir uns das Feedback direkt von den Kunden, um Wünsche und Anregungen umsetzen zu können“, so Eder.

(Quelle: ASFINAG)