Möbel Inhofer eröffnet Weihnachtsmarkt

Möbel Inhofer eröffnet Weihnachtsmarkt
Weihnachtswunderwelt bei Möbel Inhofer. (Bild: Möbel Inhofer)
WOCHENBLATT
Redaktion

VirBoxen sorgen für reine Luft

Tausende Baumkugeln sowie Krippen, Figuren und Engel versetzen die Besucher des Weihnachtsmarkts, der am Donnerstag bei Möbel Inhofer öffnet, jetzt schon in festliche Stimmung. Für zusätzliche Sicherheit sorgen in diesem Jahr spezielle Luftreiniger und breite Gänge.    

Senden –  „Wir bieten auf einer Fläche von rund 2000 Quadratmetern fast alles, was Weihnachten und auch den Winter daheim schöner und kuscheliger macht“, freute sich Edgar Inhofer. In der fünften Etage des Einrichtungshauses in Senden erwartet die Besucher eine Weihnachtswunderwelt mit vielen Christbaumkugeln in aktuellen Farben, weiße Schneewelten, eine romantische Märchenwelt in Rosa, Weihnachtsschmuck, Accessoires sowie Krippen, Figuren und Engel. Im Trend ist viel Gold und dazu barocke Dekorationen. Nach wie vor beliebt sind Traditionelles und Rustikales mit viel Holz und Stroh, dazu zählen auch handgeschnitzte Krippenfiguren aus dem Zillertal.

Durch neue Planungen der Gänge, Regale und Verkaufstische und ausreichend Platz wurde zudem viel für die Sicherheit getan. „Die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln werden wirkungsvoll durch  Luftreiniger ergänzt, um das Infektionsrisiko für Kunden und Beschäftigte in frequentierten Innenbereichen klein zu halten“, informierte Edgar Inhofer über die drei VirBoxen, die das benachbarte Unternehmen ESTA Apparatebau GmbH & Co. KG zur Verfügung gestellt hat. Der Einzelhandel lebe davon, dass sich Kunden wohlfühlen und wiederkommen, so Inhofer. Wichtig sei daher, dass in diesen Zeiten Kunden ins Haus kommen und man dafür sorge, dass diese sich sicher fühlen. Eine gute Durchlüftung ist neben Abstand, Hygiene und Alltagsmasken eine entscheidende Schutzmaßnahme. „Dafür sind die mobilen Luftreiniger von ESTA eine große Unterstützung“, lobte der Möbelhaus-Chef.  

(Bild: Möbel Inhofer)

„Die von uns entwickelte VirBox ist mit einem hochwirksamen HEPA-14 Filter ausgestattet, der die in Aerosolen gebundenen Viren sowie Bakterien zu 99,995 Prozent aus der angesaugten Raumluft filtert“, betonte ESTA-Geschäftsführer Dr. Peter Kulitz. „Durch den Einsatz von unseren Luftreinigern können Händler wie Möbel Inhofer das Sicherheitsgefühl ihrer Kunden und Mitarbeiter erhöhen. Nach dem Motto „nur wer sich sicher fühlt, fühlt sich auch wohl“ lebt der Handel davon, dass Kunden gerne in die Geschäftsräume zum Einkaufen kommen. Diese Voraussetzung zu schaffen, ist in Zeiten von Corona zur Herkulesaufgabe sowohl für Einzelhändler als auch Gastronomen geworden“, so der ESTA-Geschäftsführer. Aber auch Betriebe und Büros mit Publikumsverkehr seien gehalten, durch geeignete Filteranlagen ihre Mitarbeiter und Besucher zu schützen. „Deshalb sollte besonders jetzt in der kalten Jahreszeit, in der die Infektionszahlen wieder in die Höhe schnellen, zusätzlich zu den generellen Schutzmaßnahmen die Luft in stark frequentierten Innenbereichen gefiltert und kontinuierlich gereinigt werden, um die Virenlast und letztlich das Infektionsrisiko zu senken,“ riet Dr. Kulitz bei der Vorstellung der innovativen Luftreiniger im Weihnachtsmarkt bei Möbel Inhofer.

Möbel Inhofer in Senden zählt zu den erfolgreichsten Möbelhandelsunternehmen in Deutschland und ist gleichzeitig das flächenmäßig größte Einrichtungszentrum Europas an einem Ort und nennt sich daher auch Europas größte Wohnwelt. Möbel Inhofer beschäftigt derzeit 1200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon über 60 Auszubildende, und ist – auch wegen der verkehrsgünstigen Lage direkt an der Autobahn A7 in Senden – eines der am besten besuchten Möbelhäuser Deutschlands. Zum Familienunternehmen gehören Möbel Inhofer Europas größte Wohnwelt und interni by inhofer der Design-Treffpunkt in Senden, Innovation Küche und Bad in Günzburg sowie der Bereich Inhofer Wohnbau. Geschäftsführer ist August Inhofer.

ESTA Apparatebau GmbH & Co. KG ist eines der führenden Unternehmen im Bereich der Absaugtechnik. Mit Sitz in Senden und Ulm stellt ESTA seit über 45 Jahren ein breites Spektrum an innovativen Produkten und maßgeschneiderten Lösungen für Industrie und Gewerbe her. Die anwendungsspezifische Auslegung, Konstruktion und Fertigung von Absauganlagen mit der dazugehörigen Filtertechnik bilden die Kernkompetenz des Unternehmens. Die Produktpalette umfasst neben mobilen und stationären Entstaubern auch Industriesauger, Schweißrauchfilter, Hallenlüftungssysteme, Ölnebelabscheider, Geruchsfilter, Absaugtische, Absauggebläse, Absaugarme und zentrale Absauganlagen. Ein umfassendes Zubehörprogramm für Absaugtechnik komplettiert das Produktsortiment. Darüber hinaus bietet ESTA umfassende Serviceleistungen, die das Unternehmen weltweit zu einem verlässlichen Partner für reine Luft am Arbeitsplatz machen. Die Geschäftsführer sind Dr. Peter Kulitz und Philipp Raunitschke.