Liane Lippert wird deutsche Vizemeisterin

Liane Lippert wird deutsche Vizemeisterin
Landet bei den nationalen Meisterschaften auf Rang zwei: Liane Lippert. (Bild: DSM)
WOCHENBLATT
Redaktion

Stuttgart (wb / tmy) – Liane Lippert, der ihre Radsport-Karriere einst beim RSV Seerose Friedrichshafen begann, hat bei den deutschen Meisterschaften auf der Straße in der baden-württembergischen Landeshauptstadt den zweiten Platz belegt und Stuttgart somit als frischgebackene Vizemeisterin verlassen.

Doch damit nicht genug: Auch Clara Koppenburg, die Siebte wurde, und Laura Süßemilch (Rang 14) wussten zu überzeugen und zählen nach wie vor zu den Anwärterinnen auf ein Ticket zu den Olympischen Spielen in Tokio. Während Lippert inzwischen für das „Team DSM“ startet, trägt Koppenburg inzwischen das Trikot von „Rally-Cycling“. Süßemilch geht ihre Rennen in den Farben von “Plantur-Pura“ an.

Die bei der DM erreichten Ergebnisse fließen – laut Mitteilung des RSV – final in die Bewertungs- und Nominierungsliste des Bundestrainers ein, sodass man auch am Bodensee gespannt sei, welche Athletinnen die schwarz-rot-goldenen Farben in Japan vertreten dürfen.