Junge Frau im Halbschlaf auf Silvesterparty vergewaltigt

Junge Frau im Halbschlaf auf Silvesterparty vergewaltigt
Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln nach einer Vergewaltigung in der Ravensburger Weststadt / Symbolbild. (Bild: picture alliance / Eibner-Pressefoto | DROFITSCH/EIBNER)
WOCHENBLATT
Redaktion

Ravensburg – Eine junge Frau wurde in der Silvesternacht in der Ravensburger Weststadt vergewaltigt. Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln.

In einer Wohngemeinschaft soll die Frau Anfang 20 im Halbschlaf von einem Mitte 20-jährigen Mann missbraucht worden sein. Nachdem der Tatverdächtige seine Tat vollzog, flüchtete die junge Frau und zeigte ihn bei der Polizei an.

Wochenblatt-Informationen zufolge soll der Tatverdächtige vor rund drei Jahren in Braunschweig einen Asylantrag gestellt haben, zog 2019 dann nach Ravensburg und 2020 aufgrund einer Ausbildungsstelle zurück nach Braunschweig. Er war früherer Bewohner der Wohngemeinschaft und wurde zur Silvesterfeier eingeladen.

Die Polizei sowie die Staatsanwaltschaft Ravensburg haben die Ermittlungen aufgenommen.