Gelbe Säcke in Konstanz: Warum nur „eine Rolle pro Haushalt“?

Gelbe Säcke in Konstanz: Warum nur „eine Rolle pro Haushalt“?
Nachschubrollen Gelbe Säcke sind u.a. auf den Wertstoffhöfen erhältlich. (Bild: Pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Wo gibt es Gelbe Säcke? Spätestens wenn der letzte Sack von der aktuellen Rolle gezogen wird, stellt sich diese Frage. Nachschubrollen Gelbe Säcke gibt es in Konstanz an mehreren Orten.

Am bekanntesten ist wohl das Verwaltungsgebäude Laube: Der Ausgabeschrank Gelbe Säcke befindet sich im Vorraum zum Bürgerbüro. Sollte dieser Schrank leer sein, ist gut zu wissen: Auch auf den vier Wertstoffhöfen der Entsorgungsbetriebe Stadt Konstanz (EBK) und bei den Ortsverwaltungen in Litzelstetten, Dingelsdorf und Dettingen sind Nachschubrollen Gelbe Säcke erhältlich. 

Überall gilt: Es soll nur eine Rolle pro Haushalt mitgenommen werden. Das kann auf den Wertstoffhöfen bei der persönlichen Ausgabe natürlich strenger überwacht werden als beispielsweise im Verwaltungsgebäude Laube: Die Folge: In der Laube werden häufig wider dem Gemeinsinn von einzelnen Personen größere Mengen Gelbe Säcke mitgenommen, so dass der Ausgabeschrank schnell geleert ist. Die EBK füllen den Ausgabeschrank dreimal wöchentlich auf, dennoch scheint es manchmal als wären nur in Ausnahmefällen Gelbe Säcke vorrätig. 

Darum gilt in der Laube wie auf den Wertstoffhöfen die Regel: Nur eine Rolle pro Haushalt mitnehmen, nicht hamstern und den Gelben Sack nicht zweckentfremden. Der Gelbe Sack wird zur Sammlung von Verpackungsabfällen aus Plastik, Verbundstoffen und Metall ausgegeben. Werden diese Verpackungen im Gelben Sack entsorgt, können sie recycelt werden. 

Gut zu wissen: Der Gelbe Sack wird grundsätzlich nicht über die Abfallgebühr bezahlt. Die EBK wurden für die Verteilung, Ausgabe und Abfuhr der Gelben Säcke als privater Dienstleister von den sogenannten Dualen Systemen beauftragt. Die Dualen Systeme sind für die Verwertung von Verpackungen im Auftrag der „In-Verkehr-Bringer“, also der Hersteller, verantwortlich. Die Hersteller preisen eine sogenannte Verpackungsabgabe in ihre Produkte ein. Der Gelbe Sack ist also nicht umsonst, sondern die Entsorgung von Verpackungen wird bereits beim Einkauf mitbezahlt. 

Die EBK erhalten den gefragten Nachschub an Gelben Säcken zur Weitergabe an die Konstanzer Haushalte auch nur in begrenzter Menge und in zeitlichen Abständen. Damit allen zuverlässig jederzeit Gelbe Sack Rollen zur Verfügung stehen, wird auf den Wertstoffhöfen genauer auf die Regel „eine Rolle pro Haushalt“ geachtet. Dafür sind auf den Wertstoffhöfen auch immer Gelbe Säcke vorrätig.

(Quelle: Stadt Konstanz)