Ersthelfer reanimieren Dreijährige nach Badeunfall in Salem

Ersthelfer reanimieren Dreijährige nach Badeunfall in Salem
Blaulicht leuchtet an einem Notarztwagen im Einsatz. (Bild: picture alliance/dpa | Alexandra Schuler)
WOCHENBLATT
Redaktion

Salem (dpa/lsw) – Ein dreijähriges Mädchen ist bei einem Badeunfall an einem Baggersee in Salem lebensgefährlich verletzt worden. Das Kind hatte einen Schwimmreifen um den Bauch, als es nach vorne kippte und mit dem Kopf unter Wasser kam, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Die Mutter und eine weitere Frau zogen die Dreijährige an Land. Dort sei sie von Ersthelfern wiederbelebt worden. Ein Rettungshubschrauber flog das Kind nach dem Unfall am Donnerstagnachmittag in eine Klinik. Den Beamten zufolge befindet sich das Mädchen auf dem Weg der Besserung. Lebensgefahr bestehe nicht mehr.