Bodensee-Schiffsbetriebe (BSB) starten erfolgreich in die neue Saison

Bodensee-Schiffsbetriebe (BSB) starten erfolgreich in die neue Saison
Die MS Überlingen vor der Insel Mainau. (Bild: Bodensee-Schiffsbetriebe GmbH)
WOCHENBLATT
Redaktion

Konstanz – Frühling, Sonnenschein, Bodensee: Die Osterfeiertage mit frühlingshaften Temperaturen lockten rund 43.000 Fahrgäste auf die Schiffe der Bodensee-Schiffsbetriebe (BSB).

„Das ist ein sehr ordentlicher Start in die neue Saison, mit dem wir absolut zufrieden sein können. Diese Zahl liegt auf dem Niveau eines Osterwochenendes mit gutem Wetter, wie es auch vor der Pandemie war“, sagt Frank Weber, Geschäftsführer der BSB. „Unsere Gäste haben die Angebote von der Rundfahrt bis zum Oster-Brunch an Bord sehr gut angenommen.“ Am beliebtesten waren die Rundfahrten auf dem Überlinger See ab Konstanz sowie die Verbindungen zur Insel Mainau.

Seit 10. April sind die 13 Fahrgastschiffe der BSB wieder unterwegs und fahren nach festem Fahrplan von Konstanz bis Bregenz, zur Insel Mainau und nach Überlingen sowie im Untersee bis Radolfzell. Besondere Erlebnisse sind kulinarische Fahrten, wie der Spargel-Genuss mit einem Spargel-Menü an Bord. Die Fahrten werden bis Mitte Mai jeweils sonntags ab Konstanz und Meersburg angeboten.

Alle Informationen unter www.bsb.de

(Pressemitteilung: Bodensee-Schiffsbetriebe)