45 glückliche Kinder beim Feriencamp des SV Reute

45 glückliche Kinder beim Feriencamp des SV Reute
Nach einer Corona-bedingten Zwangspause im vergangenen Jahr konnte heuer wieder das beliebte Feriencamp des SV Reute stattfinden. (Bild:: SV Reute)
WOCHENBLATT
Redaktion

Reute/Bad Waldsee – Trotz einer am Samstag durchziehenden Regenfront war das Feriencamp des SV Reute am vergangenen Wochenende (06.-08.08.2021) ein voller Erfolg, die Eltern konnten am Sonntag müde, aber glückliche Kinder mit nach Hause nehmen.

Nach einer Corona-bedingten Zwangspause im vergangenen Jahr konnte heuer wieder das beliebte Feriencamp des SV Reute stattfinden. Das Betreuer- und Organisatoren-Team um Martin Fehr durfte am Freitagnachmittag 45 Kinder von den F- bis zu den C-Junioren begrüßen. Im Vorfeld war ein detailliertes Hygienekonzept erstellt worden, auf elektronische Geräte wie Smartphone, Nintendo usw. mussten die Kinder während des Camps verzichten. Vielmehr war es das Ziel des Feriencamps, das soziale Miteinander sowie die Verbundenheit zum Fußballverein, der Gemeinde und der Natur zu stärken.

Nachdem die Nachwuchsspieler am Freitagnachmittag ihre Zelte bezogen hatten, verließen sie die Fußballplätze nur noch für die offizielle Begrüßung und das Abendessen. Das leckere Essen am Freitagabend sowie am Samstagmittag wurde vom Gasthaus Stern in Reute geliefert. Der erste Camptag endete recht spät mit einem denkwürdigen Spiel der Jugendspieler gegen ihre Betreuer unter Flutlicht.

Der Samstag startete nach einem reichhaltigen Frühstück mit einer Dorfputzete. In Gruppen zogen die Kinder durch die Ortschaft und sammelten jede Menge Müll ein. Ortsvorsteher Strobel bedankte sich bei den engagierten Müllsammlern mit einem leckeren Eis.

Höhepunkt des diesjährigen Camps war die Olympiade, bei der die Kinder in mehreren Teams in Disziplinen wie Laser-Schießen, Messi-Parcour und vieles mehr Punkte sammeln konnten. Die Siegerehrung fand dann unter großem Applaus der Eltern und Geschwister beim abendlichen Grillen statt. Nach einer abschließenden “Grusel”-Wanderung fielen die Kinder und die Betreuer müde in ihre Feldbetten. Am Sonntag stand noch das Abschiedsfrühstück auf dem Programm und die Eltern konnten schließlich müde, aber sehr glückliche Kinder mit nach Hause nehmen.

Der SV Reute bedankt sich bei allen Helfern & Sponsoren, die dieses tolle Wochenende für die Kinder ermöglicht haben.

(Pressemitteilung: SV Reute)