22-Jähriger stirbt nach Messerstich bei Streit in Stuttgart

22-Jähriger stirbt nach Messerstich bei Streit in Stuttgart
Das Blaulicht eines Polizeifahrzeuges leuchtet. (Bild: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild)
WOCHENBLATT
Redaktion

Stuttgart (dpa/lsw) – Bei einem größeren Streit in Stuttgart ist ein junger Mann erstochen worden. Der 22-Jährige sei zunächst verletzt in ein Krankenhaus gekommen, seinen schweren Verletzungen aber erlegen, wie ein Sprecher der Polizei am Montag sagte.

Auch ein 21-Jähriger wurde nach Polizeiangaben bei dem Streit am Sonntagnachmittag verletzt. Der Mann sei bei einer Fahndung zunächst festgenommen worden. Es werde geprüft, ob er auch tatverdächtig sei. Die Hintergründe des Streits seien ebenso unklar wie die Zahl der Beteiligten, hieß es weiter.