Unbekannter ersticht Taxifahrer in Basel

Unbekannter ersticht Taxifahrer in Basel
Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht. (Bild: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild)
WOCHENBLATT
Redaktion

In der Schweizer Grenzstadt Basel hat ein Unbekannter einen Taxifahrer erstochen. Nach dem Täter werde gefahndet, teilte die Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt am Samstag mit.

Das Verbrechen geschah am Freitagabend gegen 18.30 Uhr unweit des Bahnhofs SBB, wenige Kilometer südlich der Grenze zu Deutschland. Die Fahndung nach dem Täter, der nach Zeugenaussagen Schweizerdeutsch sprach, blieb zunächst erfolglos.

In dem Taxi sei es zu einem Streit zwischen Fahrer und Fahrgast gekommen, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Der Täter habe den Fahrer (49) dann mit einer Stichwaffe schwer verletzt. Die alarmierten Retter hätten sein Leben vor Ort nicht mehr retten können. Die Kriminalpolizei suchte weitere Zeugen.

(dpa)