Suchspiel für Kinder auf dem Campus Galli

Suchspiel für Kinder auf dem Campus Galli
Pünktlich zur Ferienzeit gibt es auf dem Campus Galli – der Mittelalterbaustelle in Meßkirch – ein neues Angebot für die kleinen Besucher. (Bild: Campus Galli/Stadt Meßkirch)
WOCHENBLATT
Redaktion

Meßkirch – Auf dem Campus Galli wird es nicht langweilig! Auch für die jüngsten Besucher gibt es eine Menge zu entdecken.

Als neueste Aktion haben sich die Mitarbeiter des Vereins „Karolingische Klosterstadt e.V.“ ein Gewinnspiel für Kinder ausgedacht, das zum genauen Hinschauen animiert. Ein Wolf, ein Braunbär und der Elefant Abul Abaz verstecken sich auf dem Campus Galli. Wo genau, dass können Kinder und ihre Familien beim Besuch der Baustelle, auf der seit 2012 mit den Materialien und Methoden des frühen Mittelalters eine Klosteranlage entsteht, herausfinden.

Alle drei Tiere haben einen Bezug  zum 9. Jahrhundert, dem frühen Mittelalter und zum Campus Galli. Wölfe waren zu dieser Zeit keine Seltenheit, sondern weit verbreitete Waldtiere, ebenso wie die Braunbären. Zudem soll es ein Bär gewesen sein, der dem Mönch Gallus half, in seiner Einsiedelei ein Feuer zu machen. Elefanten gab es zwar in den heimischen Wäldern nicht, aber Kaiser Karl der Große (von 768 bis 814 n.Chr.) hatte den Elefanten Abul Abaz, der ein Geschenk eines islamischen Herrschers aus dem Orient war, auf vielen seiner Reisen dabei.

In liebevoller Handarbeit wurden die drei Tiere gefilzt und nun finden sie im vierwöchigen Wechsel in den Hütten der Handwerker auf dem Campus Galli ein neues Zuhause. Wer sie findet und den Standort auf einer eigens für die Suchaktion gestalteten Karte einträgt, kann am monatlichen Gewinnspiel des Museums teilnehmen. Im Eingangsbereich werden die ausgefüllten Karten gesammelt und am Ende eines jeden Monats mehrere Gewinner gezogen. Diese können sich unter anderem über Eintrittskarten für den nächsten Besuch auf dem Campus Galli oder über tolle Sachpreise der Touristinformation Meßkirch freuen.

Wer mitmachen möchte, fragt an der Kasse einfach nach dem Gewinnspiel „Wo verstecken sich unsere Tiere“ und bekommt dann den detaillierten Übersichtsplan mit den möglichen Verstecken und den Teilnahmebedingungen für die monatliche Auslosung.

(Pressemitteilung: Tourist-Info Stadt Meßkirch)