Donau-Zugang gesperrt Restarbeiten am Bahnhofsdurchbruch Tuttlingen

Restarbeiten am Bahnhofsdurchbruch Tuttlingen
Nachdem der Durchbruch zunächst provisorisch geöffnet wurde, stehen nun Restarbeiten an. (Bild: Pixabay)

WOCHENBLATT

Am Bahnhofsdurchbruch zur Donau stehen die letzten Arbeiten an. Bis voraussichtlich 3. Mai wird die neu geschaffene Verbindung zur Donau daher noch einmal gesperrt.

Ebenerdig und direkt von der Bahnhofsunterführung zur Donau – das ist Anfang des Jahres möglich. Im Rahmen des Projekts Stadtbahnhof wurde diese Verbindung vor allem für Fußgänger und Radfahrende neu geschaffen.

Nachdem der Durchbruch zunächst provisorisch geöffnet wurde, stehen nun Restarbeiten an. So wird der neue Weg fertiggestellt, außerdem sind noch Montagearbeiten direkt am Durchbruch nötig.

Ab Mitte der Woche bis voraussichtlich 3. Mai müssen daher der Durchbruch sowie der Anschluss an den Donauradweg (Am Lokschuppen) nochmals gesperrt werden.

(Pressemitteilung: Stadt Tuttlingen)