Leistungsabzeichen bestanden Feuerwehren aus dem Landkreis Tuttlingen zeigen Höchstleistung

Feuerwehren aus dem Landkreis Tuttlingen zeigen Höchstleistung
Die Feuerwehren stellen bei der Abnahme der Leistungsabzeichen ihr Können unter Beweis. (Bild: Landratsamt Tuttlingen)

WOCHENBLATT

Die Menschen im Landkreis Tuttlingen können sich auf ihre Feuerwehren verlassen. Dies wurde einmal mehr bei der Abnahme der Feuerwehr-Leistungsabzeichen am Samstag, 6. Juli, in Immendingen-Ippingen eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Alle 33 angetretenen Löschgruppen konnten nach überzeugenden Leistungen das begehrte Abzeichen von Kreisbrandmeister Andreas Narr in Empfang nehmen. Gruppen der Feuerwehren aus Ippingen, Aldingen, Durchhausen und Tuttlingen erreichten sogar die höchste Auszeichnung in Gold.

Die Abnahme der Leistungsabzeichen sind wie ein Wettkampf aufgebaut und werden unter strengen Augen zahlreicher Schiedsrichter absolviert. Wie im Einsatz auch kämpfen die Gruppen nicht gegeneinander – es ist ein gemeinsamer Kampf gegen die Zeit. 

Die Leistungswettkämpfe dienen dem intensiven Einüben feuerwehrtechnischer Grundtätigkeiten, wie dem Retten von Menschen über tragbare Leitern oder die Vornahme eines Löschangriffs. Die Leistungsabzeichen sind in die drei Stufen Bronze, Silber und Gold untergliedert. In allen Stufen ist ein Löschangriff nach gültigen Regeln und unter Zeitdruck auszuführen. In den Stufen Silber und Gold ist darüber hinaus auch eine Leistungsübung im Bereich der technischen Hilfeleistung nach einem Verkehrsunfall darzustellen. Die goldene Stufe erfordert zudem das erfolgreiche Bestehen einer schriftlichen Prüfung.

Die Gruppen hatten sich über Monate und in Dutzenden zusätzlichen Übungsdiensten intensiv auf die Abnahme vorbereitet. Die gewonnene Routine sorgt für sichere Handgriffe im Einsatz, um Menschenleben zu retten oder bedeutende Sachwerte zu schützen. Die Übungen sind fester Bestandteil der Feuerwehrausbildung stärken darüber hinaus auch den Zusammenhalt innerhalb der Gruppe.

Die Feuerwehrabteilung Ippingen veranstaltete gemeinsam mit dem Amt für Brand- und Katastrophenschutz des Landratsamtes Tuttlingen die Abnahme. Noch nie zuvor waren so viele Gruppen beteiligt.

Die erfolgreichen Gruppen der Leistungswettkämpfe sind:

Leistungsabzeichen GOLD:

  • Freiwillige Feuerwehr Immendingen Abteilung Ippingen (2 Gruppen)
  • Freiwillige Feuerwehr Aldingen (2 Gruppen)
  • Freiwillige Feuerwehr Durchhausen
  • Freiwillige Feuerwehr Tuttlingen (2 Gruppen)

Leistungsabzeichen SILBER:

  • Freiwillige Feuerwehr Geisingen Abteilung Aulfingen
  • Freiwillige Feuerwehr Emmingen-Liptingen (2 Gruppen)
  • Freiwillige Feuerwehr Spaichingen (2 Gruppen)
  • Freiwillige Feuerwehr Frittlingen (2 Gruppen)
  • Freiwillige Feuerwehr Bubsheim (2 Gruppen)
  • Freiwillige Feuerwehr Buchheim gemeinsam mit Irndorf (2 Gruppen)
  • Freiwillige Feuerwehr Mühlheim gemeinsam mit Fridingen (2 Gruppen)

Leistungsabzeichen BRONZE:

  • Freiwillige Feuerwehr Geisingen Abteilung Geisingen
  • Freiwillige Feuerwehr Oberndorf Abteilung Beffendorf (2 Gruppen)
  • Freiwillige Feuerwehr Wurmlingen gemeinsam mit Rietheim-Weilheim
  • Freiwillige Feuerwehr Durchhausen
  • Freiwillige Feuerwehr Immendingen Abteilung Immendingen (2 Gruppen)
  • Freiwillige Feuerwehr Geisingen Abteilung Gutmadingen (2 Gruppen)
  • Freiwillige Feuerwehr Geisingen Abteilung Kirchen-Hausen
  • Freiwillige Feuerwehr Tuttlingen (2 Gruppen)
  • Freiwillige Feuerwehr Bad Dürrheim Abteilung Oberbaldingen

(Pressemitteilung: Landratsamt Tuttlingen)