Bildung und Freizeit für Kinder Aesculap AG spendet 20.000 € an Kindergarten und Schule in Tuttlingen

Der Hauptsitz der Aesculap AG in Tuttlingen // Symbolbild.
Der Hauptsitz der Aesculap AG in Tuttlingen // Symbolbild. (Bild: picture alliance / Felix Kästle/dpa | Felix Kästle)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

Jedes Kind hat ein Recht auf gleiche Bildungschancen und gleichberechtigte soziale Teilhabe. Der Regenbogenkindergarten und die Johann-Peter-Hebel-Schule in Tuttlingen nehmen sich den Kindern in besonderer Weise an, die dabei sonderpädagogische Unterstützung benötigen.

Um ihnen spannende und erlebnisreiche Freizeitaktivitäten zu ermöglichen, haben sich die beiden Einrichtungen vorgenommen, gemeinsam einen Kleinbus anzuschaffen. Für den Erwerb blieben dabei 20.000 Euro als Finanzierungslücke offen.

Mit dem Ziel, den Regenbogenkindergarten und die Johann-Peter-Hebel- Schule in der Anschaffung des Kleinbusses zu unterstützen, sammelten die Mitarbeiter bei Aesculap in Tuttlingen im Rahmen einer betriebsinternen Tombola insgesamt rund 4.500 Euro. Daraufhin stockte Aesculap diesen Betrag auf die noch offenen 20.000 Euro auf, um die Anschaffung vollends möglich zu machen.

Dr. Jens von Lackum, für die Sparte Aesculap verantwortliches Mitglied im B. Braun Vorstand, freut sich über die Fortführung der Zusammenarbeit. „Wir unterstützen die wertvolle Arbeit der Institutionen bereits seit vielen Jahren. Wir freuen uns sehr, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dieses besondere Vorhaben unterstützt haben und wir als Unternehmen ebenfalls einen Beitrag leisten können. Dadurch wollen wir unserer Verantwortung in unserer Heimat ganz bewusst nachkommen. Werte und Perspektiven schaffen, verbunden mit gesellschaftlichem Mehrwert – das ist uns wichtig.“

„Im Namen der Schulgemeinschaft möchte ich mich ganz herzlich für die großzügige Spende der Aesculap AG und ihrer Mitarbeiter bedanken. Der Kleinbus ermöglicht es uns nun flexibel mit unseren Klassen beziehungsweise Kindergartengruppen verschiedene Projekte außerhalb unseres Standortes wahrzunehmen, wie zum Beispiel Besuche zum Reiten auf Bauernhöfen, zum Schwimmunterricht oder zu Fahrten ins Schullandheim“, sagt Johannes Tirpak, Schulleiter der Johann-Peter-Hebel-Schule Tuttlingen.

Über die Johann-Peter-Hebel-Schule und den Regenbogenkindergarten

Die Johann-Peter-Hebel Schule ist ein Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ) mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung. Ziel ist es, die Schülerinnen und Schüler auf ein selbstbestimmtes Leben mit größtmöglicher Aktivität und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben vorzubereiten.

Der Schulkindergarten ist eine Ganztageseinrichtung des Landkreises Tuttlingen zur sonderpädagogischen Förderung, Betreuung und Erziehung von behinderten oder von Behinderung bedrohten Kindern aus dem Kreisgebiet. Der Schulkindergarten ist für diejenigen Kinder der adäquate Lernort, die zum Lernen eine kleine Gruppe und regelmäßige, überschaubare Abläufe benötigen.

(Pressemitteilung: Aesculap AG – part of the B. Braun Group)