Stadtwerke Sigmaringen informieren nun auch per WhatsApp in drei Kanälen

Stadtwerke Sigmaringen informieren nun auch per WhatsApp in drei Kanälen
Durch die drei WhatsApp-Kanäle, Stadtwerke, Donaubus und Donaubad, sind die Abonnenten bequem und auch von unterwegs stets auf dem Laufenden. (Bild: picture alliance / Ulrich Baumgarten | Ulrich Baumgarten)

WOCHENBLATT

Die Stadtwerke Sigmaringen erweitern mit der Einführung von WhatsApp ihr Angebot zur Kundenkommunikation. Ganz egal, ob allgemeine Stadtwerke-Meldungen, Donaubus-Fahrzeiten, Neuigkeiten zu unserem Donaubad und dem Bistro – die Stadtwerke informieren in ihren Kanälen schnell und vollumfänglich.

Durch die drei Kanäle, Stadtwerke, Donaubus und Donaubad, sind die Abonnenten bequem und auch von unterwegs stets auf dem Laufenden. Beispielsweise erhalten Abonnenten des Donaubad-Kanals bei schlechter Witterung Auskunft über die Öffnung des Bades.

Ab Juni greift die Schlechtwetterregelung, wonach das Bad bei schlechtem Wetter von 9:00 bis 12:00 Uhr sowie von 17:00 bis 20:00 Uhr geöffnet sein wird.

Alle weiteren Informationen zu den WhatsApp-Kanälen gibt es auf unserer Website stadtwerke-sigmaringen.de. Einfach machen und abonnieren, sodass keine Neuigkeit mehr verpasst wird.

(Pressemitteilung: Stadtwerke Sigmaringen)