Defekt an einem 20KV Mittelspannungsnetz Stromausfall in großen Teilen des Schussentals

Stromausfall in großen Teilen des Schussentals
Zahlreiche Haushalte waren vom Stromausfall betroffen // Symbolbild. (Bild: iStock / Getty Images Plus)

WOCHENBLATT

In der Nacht von Sonntag zum Montag kam es im Schussental zu einem großen Stromausfall. Zahlreiche Haushalte waren betroffen.

Gegen 23:20 Uhr berichteten in diversen Social-Media Kanälen zahlreiche Anwohner aus Ravensburg, Weingarten und Baienfurt über Stromausfälle.

Betroffen waren Wohngebäude, das Mobilfunknetz sowie Tankstellen und Industrieunternehmen. In einigen Straßen fielen zudem die Ampelanlagen aus. Das Polizeipräsidium Ravensburg berichtete auf Anfrage von keinerlei besonderen Vorkommnissen. Verkehr habe ohnehin um die Uhrzeit fast keiner mehr geherrscht, so ein Sprecher. Lediglich einen Einsatz verzeichnete die Polizei in der Weingartener Tulpenstraße. Dort löste wohl wegen dem Stromausfall ein Haus-Rauchwarnmelder aus. Die Feuerwehr Weingarten rückte daraufhin an und überprüfte das Mehrparteienwohnhaus. Zeitweise berichteten Anwohner über Probleme beim Telefonieren und Mobilfunknetz.

Den Stromausfall löste ein Defekt an einem 20KV Mittelspannungsnetz aus. Zur Ursache des Defekts konnte die TWS in der Nacht keine Auskunft erteilen. Gegen 1 Uhr hätten Monteure der TWS den Stromausfall wieder beheben können. Insbesondere das Stadtgebiet Weingarten sei von dem Stromausfall in der Nacht betroffen gewesen.

(Quelle: Pichler/Südwestdeutsches Mediennetzwerk)