Schwerer Unfall auf B32 bei Blitzenreute

Schwerer Unfall auf B32 bei Blitzenreute
Bei Blitzenreute sind am Donnerstag ein Motorrad und ein Auto zusammengestoßen. (Bild: SWD / Pichler)

WOCHENBLATT

Am Donnerstag kurz vor 18 Uhr kam es auf der B32 zwischen Blitzenreute und Staig zu einem schweren Unfall. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei war eine VW-Fahrerin (24) von Staig in Richtung Blitzenreute unterwegs, als sie in einer Kurve ins Schleudern und in den Gegenverkehr kam.

Ein von Blitzenreute ordnungsgemäß kommender Motorradfahrer konnte die Kollision mit dem Auto nicht mehr verhindern. Der 20-jährige Motorradfahrer prallte laut Polizei frontal in den rechten Kotflügel des VW, wobei der junge Mann schwere Verletzungen erlitt. Die VW-Fahrerin kam mit einem Schock davon.

Die Feuerwehr Fronreute übernahm bis zum Eintreffen der Rettungskräfte die Erstversorgung. Zwei Rettungswagen und ein Notarzt waren im Einsatz. Weiter befanden sich „Helfer vor Ort“ des DRK im Einsatz. Die Feuerwehr kümmerte sich weiter um den Brandschutz, nahm Betriebsstoffe auf und unterstützte den Abschleppdienst Tränkle bei der Bergung.

B32 musste voll gesperrt werden

Die Verkehrspolizei nahm den Unfall auf. Während den Einsatzmaßnahmen war die B32 voll gesperrt, der Verkehr wurde ab Blitzenreute und Staig abgeleitet. Es kam aufgrund des Feierabendverkehrs zu stärkeren Verkehrsbeeinträchtigungen.

(Quelle: SWD)