Preisverleihung: Hoftheater Baienfurt und Kreissparkasse Ravensburg ehren Zuschauer

Preisverleihung: Hoftheater Baienfurt und Kreissparkasse Ravensburg ehren Zuschauer
Das Hoftheater in Baienfurt hat gemeinsam mit der Kreissparkasse Ravensburg den vermutlich einzigen Kulturpreis in Deutschland ausgelobt, der nicht an Kulturschaffende, sondern an Zuschauer geht – den „Kulturritter“. (Bild: Kreissparkasse Ravensburg)

WOCHENBLATT

Am Samstag, dem Vorabend der Oskar-Verleihung in Los Angeles, wurden im Hoftheater in Baienfurt drei Zuschauer zu Kulturrittern ernannt, weil sie die Kultur in wesentlichem Maße unterstützt haben.

Die letzten Jahre mit ihren vielfältigen Krisen waren für das Kulturangebot der bundesdeutschen Gesellschaft eine große Herausforderung. Umso wichtiger ist es, auf die beste Möglichkeit hinzuweisen, um das kulturelle Angebot im Land zu stärken: Der Besuch von Veranstaltungen.

Je mehr Bürger das kulturelle Angebot für sich nutzen, umso besser verankert im Bewusstsein aller ist die Kultur. Der gesellschaftliche Zusammenhalt ebenso wie das Demokratieverständnis werden gestärkt. Oder wie es Richard von Weizäcker beschrieben hat: das Kulturangebot in Deutschland ist die kostengünstigste und schönste Präventivmaßnahme zum Schutz der Demokratie.

Das Hoftheater in Baienfurt hat gemeinsam mit der Kreissparkasse Ravensburg deswegen den vermutlich einzigen Kulturpreis in Deutschland ausgelobt, der nicht an Kulturschaffende, sondern an Zuschauer geht – den „Kulturritter“.

Beatrice Ofenheusle, Elke Plikat und Elmar Roßmayer waren die drei Zuschauer, die im vergangenen Jahr die meisten Aufführungen im Hoftheater besucht hatten und sich damit ihren Ritterschlag verdient haben.

Die Kreissparkasse Ravensburg, als wichtiger Kultursponsor in Oberschwaben, unterstützte diese Preisverleihung und stiftete für die drei frisch ernannten Ritter Gutscheine für künftige Veranstaltungsbesuche. Gemeinsam mit dem Hoftheater hat die Kreissparkasse beschlossen nicht nur Gutscheine für das Hoftheater zu vergeben, sondern auch für das Programmkino Linse in Weingarten, das Theater Ravensburg, sowie für die Zehntscheuer in Ravensburg.

„Unsere Kultur lebt von ihrer Vielfalt“, so die Veranstalter. „Die Fülle und den Reichtum unseres kulturellen Angebots im Schussental zu schützen gelingt eben am besten, wenn man möglichst viele unterschiedliche Angebote nutzt, um das eigene Leben schöner zu machen“.

(Pressemitteilung: Kreissparkasse Ravensburg)