Polizeipräsidium Ravensburg begrüßt Neuzugänge

Polizeipräsidium Ravensburg begrüßt Neuzugänge
Die Neuzugänge werden die Polizeidienststellen in den Landkreisen Ravensburg, Sigmaringen und im Bodenseekreis verstärken und Lücken schließen, die unter anderem durch Versetzungen in den Ruhestand entstanden sind. (Bild: Polizeipräsidium Ravensburg)

WOCHENBLATT

In diesen Tagen wurden 98 neue Kollegen offiziell beim Polizeipräsidium Ravensburg begrüßt. Polizeipräsident Uwe Stürmer und das Leitungsteam hießen sie in „der schönsten Region des Landes“ herzlich willkommen.

„Wir freuen uns auf Sie und auf Ihren engagierten Einsatz für die Sicherheit unserer Bürger“, rief Stürmer den neuen Mitarbeitern bei der feierlichen Begrüßungsveranstaltung zu, die vom Polizeimusikkorps des Polizeipräsidiums mit schwungvollen Klängen begleitet wurde.

Die Neuzugänge werden die Polizeidienststellen in den Landkreisen Ravensburg, Sigmaringen und im Bodenseekreis verstärken und Lücken schließen, die unter anderem durch Versetzungen in den Ruhestand entstanden sind.

„Sie sind hervorragend ausgebildet und haben sich für einen tollen Beruf entschieden, der spannend, interessant, herausfordernd, aber auch sehr sinnstiftend und erfüllend ist,“ betonte der Polizeipräsident.

Ein großer Teil der Neuen trat seinen Dienst bereits in den vergangenen Wochen im Präsidium an. Insgesamt 42 Absolventen der Hochschule starteten Anfang April nach erfolgreichem Abschluss des Bachelor-Studiums ihren Dienst bei ihrer neuen Stelle.

Unter den Neuzugängen fanden sich neben zehn Tarifangestellten und einer Verwaltungsbeamtin insgesamt 87 Polizisten. Von diesen werden zukünftig 70 ihren Dienst bei der Schutzpolizeidirektion, auf den Polizeirevieren und Polizeiposten, verrichten. Die übrigen Polizisten werden bei der Kriminalpolizei oder dem Führungs- und Einsatzstab arbeiten.

„Ich wünsche Ihnen allen einen guten Start und dass Sie immer wohlbehalten von Ihren Einsätzen zurückkehren“ gab Polizeipräsident Stürmer den Neuen mit auf den Weg und vereidigte die Berufseinsteiger auf das Grundgesetz und die Landesverfassung. Bedingt durch die beengten räumlichen Verhältnisse in den polizeilichen Liegenschaften fand die Feierstunde erneut im Festsaal der Pädagogischen Hochschule in Weingarten statt.

Haben auch Sie Interesse am Polizeiberuf oder einer Tätigkeit beim Polizeipräsidium? Dann bewerben Sie sich! Alle wichtigen Infos rund um die Einstellungsvoraussetzungen gibt es auch online unter karriere-polizei-bw.de/. Derzeit offene Stellen im Tarifbereich finden Sie auf unserer Homepage unter: ppravensburg.polizei-bw.de/

(Pressemitteilung: Polizeipräsidium Ravensburg)