Frischekur für Ravensburger Bahnhofshalle: Modernisierung abgeschlossen

Frischekur für Ravensburger Bahnhofshalle: Modernisierung abgeschlossen
Wartehalle in Ravensburg in neuem Glanz. (Bild: DB AG)

WOCHENBLATT

Neuer Anstrich für die Ravensburger Bahnhofshalle: Die Deutsche Bahn (DB) hat die Wartehalle am Bahnhof Ravensburg seit Juni dieses Jahres umfangreich modernisiert. Am Dienstag wurde die Halle wiedereröffnet.
 
Im Rahmen der Instandhaltungsmaßnahmen der Wartehalle hat die DB den Bodenbelag erneuert und den Wänden einen neuen Anstrich verliehen. Neue Sitzgelegenheiten und eine neue Beleuchtung sorgen für einen angenehmen Aufenthalt am Bahnhof.
 
Im Vorfeld der Arbeiten hat die DB auf alten Gebäudeplänen zudem die historische Holzdecke des Bahnhofsgebäudes wiederentdeckt. Fachkollegen haben diese sorgfältig und unter Einhaltung des Denkmalschutzes freigelegt und restauriert.
 
Andreja Beil, Bahnhofsmanagerin Friedrichshafen: „Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Fahrgästen seit heute eine modern gestaltete Bahnhofshalle präsentieren können. Das Highlight ist die historische Decke, die wir aufwendig freigelegt und saniert haben. Über das Ergebnis freuen wir uns sehr.“
 
Die historische Holzdecke war vor mindestens 40 Jahren mit Rigipsplatten abgehängt worden. Insgesamt hat die DB rund 280.000 Euro in den Umbau der Ravensburger Wartehalle investiert.

(Pressemitteilung: DB AG)