Leutkircher Sommerjazz startet mit Manfred Junker

Leutkircher Sommerjazz startet mit Manfred Junker
Schönes Ambiente, hochkarätiger Jazz und beste Unterhaltung im „Museumshöfle“. Sollte das Wetter nicht mitspielen, wird in den Bocksaal im Museum am Gänsbühl ausgewichen. (Bild: Matthias Hellmann)

WOCHENBLATT

Je nach Wetterlage unter freiem Himmel im Museumshof oder bei schlechter Witterung im Bocksaal, der Leutkircher Sommerjazz steht für hochkarätige Konzerte und schöne Atmosphäre. Auftakt der Musikreihe, die von der Volkshochschule in Kooperation mit dem Kulturverein Larifari veranstaltet wird, macht das Manfred Junker Organ Trio am Mittwoch, 26. Juni um 19.30 Uhr. Karten gibt es in der Touristinfo und online unter www.reservix.de.

Das Manfred Junker Organ Trio war bereits 2022 zu Gast der Jazzreihe. Den Eindruck den das Trio hinterlassen hat, machte die Entscheidung leicht, Manfred Junker (Gitarre), Thomas Bauser (Hammond B3) und Tony Renold (Schlagzeug) erneut nach Leutkirch einzuladen. Zumal die drei Musiker inzwischen auch ein neues Programm erarbeitet haben. Hier sind drei absolute Könner am Start, die knackig und funky swingen und grooven können, und das im warmem Trio-Sound und in klarer Jazz-Sprache, heißt es in einer Mitteilung der Volkshochschule.

Am zweiten Konzertabend am Mittwoch, 10. Juli werden ebenfalls bereits bekannte Gesichter zu erleben sein, wenn mit der Siggs Pack Big Band die verschiedensten Stilistiken des Big Band Jazz, von bluesigem Swing über groovenden Latin bis temporeichem Rock, von Count Basie über Duke Ellington bis Buddy Rich oder der Carla Bley Big Band zu hören sein werden. Erneut mit von der Partie, der Sänger und Entertainer Nick Gordon, der mit seiner humorvollen Performance und großartigen Stimme die Gäste begeistert.

Mit Anne Czichowsky gastiert am Mittwoch 24. Juli eine der anerkanntesten deutschen Jazzsängerinnen beim Leutkircher Sommerjazz. Sie zählt mit der inzwischen eher selten zu findenden Fähigkeit und Vorliebe für Bebop und Scatgesang zu einer der „keepers of the flame“ mit internationalem Renommee. Am Saxophon wird Matthias Anton zu hören sein. Der Professor für Saxophon hat auch die Big Band-Leitung an der Musikhochschule in Trossingen unter sich. Das Quintett wird exzellent komplettiert von Lothar Kraft (Piano), Joel Locher (Kontrabass) und Patrick Manzecchi (Schlagzeug).

Weitere Infos unter www.vhs-leutkirch.de.

(Pressemitteilung: vhs Leutkirch)