Kindertagespflegepersonen gesucht: Nächster Vorbereitungskurs startet im September

Kindertagespflegepersonen gesucht: Nächster Vorbereitungskurs startet im September
Im September gibt es in Leutkirch einen neuen Vorbereitungskurs für Tagesmütter und Tagesväter // Symbolbild. (Bild: Pexels)

WOCHENBLATT

Das Amt für Kinder, Jugendliche und Familien des Landkreises Ravensburg und die regionalen Vermittlungsstellen für Kindertagespflege der freien Träger Caritas und Diakonie bieten im September erneut einen Vorbereitungskurs für Tagesmütter und -väter an, der dieses Mal in Leutkirch stattfindet.

Zusätzlich findet am 10. Juli um 19:30 Uhr eine Online Informationsveranstaltung statt. Im Kurs werden die Teilnehmenden auf ihre Tätigkeit als Kindertagespflegeperson vorbereitet. Wichtige Voraussetzungen sind Freude am Umgang mit Kindern, Erziehungserfahrungen (durch Erziehung eigener Kinder oder im beruflichen Kontext) und die Bereitschaft, diese durch eine weitergehende anschließende Qualifizierung und Fortbildungen zu vertiefen.

Jüngst haben 17 Teilnehmerinnen die Qualifizierung im Umfang von 50 Unterrichtseinheiten (UE) erfolgreich abgeschlossen.

Der kostenfreie Vorbereitungskurs startet am 20. September in Leutkirch und ermöglicht den ersten Schritt in die Tätigkeit als Kindertagespflegeperson. Die Absolventinnen und Absolventen können nach Erteilung einer Pflegeerlaubnis in die Tätigkeit als Tagespflegeperson einsteigen. Für einen Teil des Kurses (Personen ohne pädagogische Vorausbildung) beginnt im Anschluss ab November tätigkeitsbegleitend ein einjähriger Qualifizierungskurs. Teilnehmende mit einer pädagogischen Vorausbildung sind bereits nach den 50 Unterrichtseinheiten erfolgreich qualifiziert.

Für alle Fragen rund um die Kindertagespflege stehen die drei regionalen Vermittlungsstellen zur Verfügung:

  • Region Allgäu: Sylvia Müller-Gohdes und Christiane Woelk Telefon 07522/7075015, E-Mail [email protected].
  • Region Schussental: Anja Staib und Christina Neubauer Telefon 0751/36256-36, E-Mail [email protected]
  • Region Nordwest: Dagmar Soherr und Ulrike Heiner Telefon 07524/40116812, E-Mail [email protected].

Zusätzlich findet am 10. Juli um 19:30 Uhr eine Online Informationsveranstaltung statt. Bei Interesse hieran wenden Sie sich gerne an [email protected].

Die Kindertagespflege, als eigenständiges Betreuungsangebot, ist gesetzlich der institutionellen Kinderbetreuung (U3) gleichgestellt. Sie zeichnet sich durch eine familiäre, flexible und individuelle Betreuung und Förderung aus. Kindertagespflegepersonen können die Kinder im Haushalt der Eltern („Kinderfrau“), im eigenen Haushalt oder in anderen geeigneten Räumlichkeiten betreuen.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit im Verbund von mehreren Tagespflegepersonen zu betreuen („Großtagespflege“). Die Qualifizierung (300 Unterrichtseinheiten) basiert auf dem kompetenzorientierten Qualifizierungskonzept Baden-Württemberg. Im Landkreis Ravensburg wird die Vermittlung, Beratung und Begleitung der Kindertagespflege in Kooperation vom Landratsamt Ravensburg, der Caritas Bodensee-Oberschwaben und dem Diakonischen Werk Oberschwaben Allgäu Bodensee angeboten.

(Pressemitteilung: Landkreis Ravensburg)