Gelungene Renovierung im Leutkircher Weltladen durch engagierte Zusammenarbeit

Gelungene Renovierung im Leutkircher Weltladen durch engagierte Zusammenarbeit
(von links) Roland Butscher, OB Hans-Jörg Henle, Michaela Kalmbach, Claudio Uptmoor. (Bild: Stadt Leutkirch)

WOCHENBLATT

Mithilfe von aktiven Ehrenamtlichen wurde der Weltladen Leutkirch renoviert und neugestaltet.

Der seit etwa 30 Jahren im Ehrenamt betriebene Weltladen strahlt seit kurzem in neuem Glanz. Seit 24 Jahren hat der von einem Verein betriebene Weltladen seine Heimat in der Marktstraße 17 in Leutkirch – zuvor war er im Gotischen Haus untergebracht. Nun wurde eine Neugestaltung des Verkaufsraums, die in enger Zusammenarbeit mit dem Familienkreis St. Martin und den engagierten Ehrenamtlichen des Weltladens realisiert wurde.

Innerhalb kürzester Zeit wurden die notwendigen Veränderungen umgesetzt: Die Beleuchtung erhielt ein modernes Update, die Trägerstützen sowie die Schaufenster wurden neugestaltet und die Regale optisch vereinheitlicht. Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle besuchte kürzlich den Weltladen und überzeugte sich von den Neuerungen. Für die Umgestaltung hatte der Weltladen eine Spende der Stadt Leutkirch erhalten.

Mit der Sanierung möchten die Ehrenamtlichen, vertreten durch Michaela Kalmbach und Claudio Uptmoor, die Innenstadt bereichern und ein modernes Angebot in schöner Umgebung präsentieren. Der Weltladen Leutkirch lädt alle Interessierten herzlich dazu ein, die frisch gestalteten Räumlichkeiten zu erkunden und sich von der Vielfalt fair gehandelter Produkte inspirieren zu lassen.

(Pressemitteilung: Stadt Leutkirch)