Wechsel im Gemeinderat Bad Waldsee

Wechsel im Gemeinderat Bad Waldsee
Mit der Unterzeichnung der Verpflichtungsurkunde ist Andras Schuler seit Montag Mitglied im Gemeinderat. (Bild: Brigitte Göppel)

WOCHENBLATT

Im Rahmen der Gemeinderatsitzung am Montag haben die Mitglieder des Gemeinderats dem Antrag auf Ausscheiden von Gemeinderätin Tina Weng-Kastler von der Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen (Grüne) aus dem Gemeinderat einstimmig zugestimmt.  

Tina Weng-Kastler war am Montag bei der Sitzung verhindert. Dennoch war es Oberbürgermeister Matthias Henne wichtig, dankende Worte für das vielfältige Wirken von Tina Weng-Kastler zu sprechen. Sie sei 2019 in den Gemeinderat gewählt worden und gehörte zudem dem Verwaltungsausschuss, dem B-30-Ausschuss und Arbeitskreis Radverkehr an. Ihr Wirken sei von Anfang an immer von Umwelt- und Naturschutz und der Nachhaltigkeit geprägt gewesen, ganz besonders seien ihr die Menschen am Herz gelegen.

Oberbürgermeister Matthias Henne betonte, dass er ihr Ausscheiden sehr bedauere, die Entscheidung aber respektiere und er ihr von ganzem Herzen für ihren Einsatz im Gemeinderat danke und alles Gute für Zukunft, vor allem Gesundheit wünsche. Im Namen aller Gemeinderäte sprach Lucia Vogel und äußerte ebenfalls ihr Bedauern und ihr Verständnis.

Vor allem die Fahrradthemen seien für Tina Weng-Kastler sehr wichtig gewesen und dafür habe sie sich enorm eingesetzt. Weiter ging Lucia Vogel auf mehrere weitere wichtige Aufgaben der scheidenden Stadträtin ein und lobte ihr großes Engagement. Auch sie wünschte Tina Weng-Kastler alles erdenklich Gute und viel Gesundheit.

Verpflichtung Andreas Schuler

Nachdem einstimmig festgestellt wurde, dass keine Hinderungs- beziehungsweise Ablehnungsgründe für den Eintritt von Andreas Schuler (Nachrücker für Tina Weng-Kastler) in den Gemeinderat vorliegen, übernahm Oberbürgermeister Matthias Henne die Verpflichtung von Andreas Schuler. Zu dieser feierlichen Vereidigung erhoben sich alle Anwesenden von ihren Plätzen.

(Pressemitteilung: Stadt Bad Waldsee)