Abschlussfeier für 16 Studenten der Fachschule für Landwirtschaft Ravensburg

Abschlussfeier für 16 Studenten der Fachschule für Landwirtschaft Ravensburg
Den Titel „Staatlich geprüfter Wirtschafter für Landbau“ dürfen nun tragen: von links nach rechts Sebastian Jekal (Bad Waldsee), Marcin Mrotzek (Aulendorf), Rebecca Bohner (Bad Waldsee), Isabell Allmendinger (Amtzell), Christoph Kühny (Fronreute), Sebastian Bertsch (Wangen), Benjamin Schiller (Deggenhausertal), Lorenz Pröbstle (Scheer), Simon Traub (Bad Wurzach), Simon Rist (Grünkraut), Johannes Ganser (Kißlegg), Felix Steinhauser (Leutkirch), Tobias Knitz (Berg), Manuel Ziegler, (Frickingen), Simon Zimmermann (Bad Waldsee), Andreas Weber (Bergatreute) (Bild: Landkreis Ravensburg)

WOCHENBLATT

An der Bauernschule Bad Waldsee haben Ende März 16 Studenten der Fachschule für Landwirtschaft Ravensburg im Rahmen einer Feier ihr Abschlusszeugnis erhalten.

Begrüßt wurden die Studenten, sowie deren Eltern und alle Ehrengäste durch den Schulleiter Albrecht Siegel, der die große Bedeutung der landwirtschaftlichen Ausbildung und Weiterbildung betonte. Er lobte die Leistung der Studenten, aber auch den Einsatz der Lehrer an der Fachschule.

Weitere Grußworte und Glückwünsche zur Abschlussfeier wurden von Florian Eisele (Bildungsreferent der Bauernschule), Rainer Koch (Geschäftsführer des Kreisbauernverbandes Allgäu-Oberschwaben) und Christian Maucher (Verein Landwirtschaftliche Fachbildung Ravensburg-Waldsee e.V) überbracht.

Anschließend berichtete der Fachschulbeauftragte Martin Müller über das letzte Schuljahr an der Fachschule und ließ, humorvoll und illustriert mit Bildern, das letzte Jahr Revue passieren.

Ein besonderer Teil der jährlichen Abschlussfeier sind die Einblicke in die fachlichen Leistungen der Studierenden bei den diesjährigen Abschlussprüfungen:

  • Rebecca Bohner aus Bad Waldsee gab den Zuhörenden einen Einblick in ihre Abschlussklausur aus dem Bereich der Pflanzlichen Erzeugung. In der Aufgabe war nach den Möglichkeiten der Verbesserung eines Grünlandbestandes und die monetäre Bewertung dieser Maßnahme gefragt.
  • Simon Zimmermann aus Bad Waldsee bot den Zuhörenden einen Auszug aus seiner Abschlussprüfung im Bereich Tierische Erzeugung. In der Aufgabe ging es um das Thema „Regionale Kälbervermarktung“ und wie eine wirtschaftliche Aufzucht der Kälber umgesetzt werden kann.

Im Anschluss stellte das dritte Schulhalbjahr ihre im Unterricht erarbeiteten Marketingprojekte mit den zugehörigen Werbefotos vor. Als bestes Projekt bzw. ansprechendstes Werbefoto wurde von den Zuhörenden das Marketingprojekt zum Thema Biorindfleischvermarktung ausgezeichnet.

Krönender Abschluss der Feier war die Zeugnisübergabe. Nachdem die Studenten des ersten und dritten Schulhalbjahres ihre Zeugnisse erhalten hatten, erfolgte die Übergabe der Abschlusszeugnisse an die Studenten des Abschlussjahrganges durch den ersten Landesbeamten Dr. Andreas Honikel-Günther, Schulleiter Albrecht Siegel und den stellvertretenden Amtsleiter Norbert Böhringer. Als bester Absolvent konnte Sebastian Bertsch aus Wangen ausgezeichnet werden.

Die Klassensprecher Felix Steinhauser und Tobias Knitz bedankten sich bei den Lehrkräften für die Unterstützung während der gesamten Fachschulzeit.

Das Lehrerteam der Fachschule wünscht allen Absolventen für Ihren weiteren privaten und beruflichen Werdegang alles Gute.

Am 4. November startet der neue Jahrgang zum staatlich geprüften Wirtschafter für Landbau. Weitere Informationen und Anmeldeunterlagen sind zu finden unter fachschule-ravensburg.de

(Pressemitteilung: Landkreis Ravensburg)