Über 60 km/h zu schnell durch Konstanz

Über 60 km/h zu schnell durch Konstanz
Mit 95 km/h wurde ein Fahrzeug in einer 30er Zone geblitzt // Symbolbild. (Bild: iStock / Getty Images Plus)

WOCHENBLATT

Seit Mittwoch, 22. Mai steht die semistationäre Messeinheit der Stadt Konstanz in der Konstanzer Reichenaustraße, auf Höhe der Bushaltestelle „Am Rheinufer“. Dort misst sie in Fahrtrichtung Spanierstraße.

Tagsüber ist hier eine Geschwindigkeit von 50 km/h erlaubt und nachts zwischen 22 und 6 Uhr ist diese zum Schutz der Anwohnenden mit dem Zusatz „Lärmschutz“ auf 30 km/h reduziert. Bereits in der ersten Nacht wurde ein Fahrzeug mit 95 km/h fotografiert.

In 30er Zone mit 95 km/h geblitzt

Bei der maximal erlaubten Geschwindigkeit von 30 km/h ist das, nach Toleranzabzug, eine Überschreitung von 61 km/h. Der Bußgeldkatalog schreibt hier ein Bußgeld von mindestens 700 €, 2 Punkte im Fahreignungsregister und 3 Monate Fahrverbot vor. In der Einzelfallbetrachtung wird allerdings mindestens von Vorsatz ausgegangen werden, was eine Verdoppelung des Bußgeldes bedeutet.
 
Die Stadt Konstanz appelliert: „Bitte fahren Sie aufmerksam und kommen Sie unfall- und straffrei an!“

(Pressemitteilung: Stadt Konstanz)