Auto erfasst Radfahrer 65-jähriger Rennradfahrer bei Unfall schwer verletzt

65-jähriger Rennradfahrer bei Unfall schwer verletzt
Auto erfasste Rennradfahrer auf der L191 bei Engen //Symbolbild. (Bild: picture alliance / Fotostand | Fotostand / Gelhot)

WOCHENBLATT

Ein Schwerverletzter und ein Gesamtblechschaden in Höhe über 2.500 Euro sind die Bilanz eines Unfalls am Dienstagmittag auf der Landesstraße 191 bei Engen.

Ein 65-jähriger Rennradfahrer fuhr mit zwei weiteren Begleitern in einer Kolonne auf der L 191 vom Hegaublick herkommend in Richtung Engen. Hierbei verpassten die Männer einen Feldweg, den sie befahren wollten. Während die Begleiter zunächst am Straßenrand stehen blieben, wendete der 65-Jährige unvermittelt auf der Fahrbahn.

Hierbei erfasste ihn ein Skoda Octavia eines 60 Jahre alten Mannes, der in diesem Moment die Radfahrgruppe überholte. Der Rennradfahrer zog sich bei der Kollision schwere Verletzungen zu. Er kam mit einem Rettungswagen in eine Klinik. Der Autofahrer blieb unverletzt.

(Quelle: Polizeipräsidium Konstanz)