Das Jahresfest der Diakonie lockt mit einem bunten Programm

Das Jahresfest der Diakonie lockt mit einem bunten Programm
Das Jahresfest lockt mit einem bunten Programm. (Bild: Diakonie Pfingstweid e. V.)

WOCHENBLATT

Zu ihrem traditionellen Jahresfest lädt die Diakonie Pfingstweid am Sonntag, den 9. Juni von 10 bis 17 Uhr, auf ihr großzügiges Gelände im Tettnanger Ortsteil Pfingstweid ein.

Die Organisatoren haben für ein spannendes und abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie gesorgt. „Wir freuen uns auf gute Gespräche, interessante Begegnungen und auf alle Besucher, die mit uns diesen Tag genießen“, sagt Sabrina Müller von der Diakonie Pfingstweid.

Beginn

Um 10 Uhr startet das Jahresfest mit einem Gottesdienst in der Gemeinschaftshalle.

Ab 11 Uhr verwandelt sich das gesamte Gelände in ein riesiges Spieleparadies für große und kleine Besucher. Vom Bogenschießen über das beliebte Fußball-Dart des SC Bürgermoos und Ponyreiten gibt es verschiedene sportliche Möglichkeiten. Kinderschminken und Stockbrot-Grillen stehen ebenso auf dem Programm wie eine Hüpfburg und Luftkissen. Zu den Highlights gehört der Besuch der Hieronymus‘ Doctorclowns, die für viel Spaß bei den Besuchern sorgen.

Führungen durch die Bioland-Gärtnerei und ein Pflanzprojekt im Sinnesgarten ergänzen das Programm ebenso wie die Bilderausstellung der Seniorenbetreuung. Ein Leierkastenmann sorgt auf dem Gelände für Unterhaltung.

Programm Haupttribüne

Auf der Hauptbühne geht es um 11.15 Uhr weiter mit einem Frühschoppen, der von der Musikkapelle Fischbach bis circa 13.15 Uhr musikalisch begleitet wird. Ab 13.35 spielt der Tettnanger Fanfarenzug unter Leitung von Gerhard Brugger.

Um 14.05 Uhr präsentiert sich der beliebte Hofzirkus unter der Leitung von Silka Thanner. Weiter geht’s mit der Jugendtanzgruppe der Waldteufel Kau. Ab 15.20 bis 16.50 Uhr übernimmt die gemeinsame Bigband der Musikschule Tettnang und des Montfortgymnasiums das musikalische Zepter auf der Bühne.

Was wäre ein Fest ohne Essen und Trinken? Da lockt ein großes kulinarisches Angebot: Von veganem Wok-Gemüse mit Tofu über Pommes und selbst gebackenen Waffeln von Schülern des Montfortgymnasiums reicht die Palette. Und natürlich gibt es über den gesamten Tag hinweg auch kühle Getränke zum Genießen.

Tombola

Mit dabei ist dieses Jahr wieder die Tobola, bei der die Besucher Gewinnlose kaufen können. „Jedes Los gewinnt“, verspricht Sabrina Müller. So gibt es beispielsweise Gutscheine vom Bio-Hofladen zu gewinnen oder auch Sachspenden der Geschäftspartner.   

Danke

Ein großes Dankeschön sagt die Diakonie Pfingstweid schon heute den Tettnanger Vereinen, Sponsoren und allen Beteiligten, die helfen, die Logistik auf dem Gelände aufzubauen und das Fest mitzugestalten.

Infokasten

Die Diakonie Pfingstweid e.V. ist der eigenständige, diakonische, traditionelle und innovative Träger der Behindertenhilfe im Bodenseekreis. Die Aufgabe der Diakonie Pfingstweid e.V. ist es, erwachsenen Menschen mit einer geistigen Behinderung wohnortnah die erforderliche Unterstützung anzubieten. Weitere Infos gibt’s auf der Website.

(Pressemitteilung: Diakonie Pfingstweid e.V.)