vhs Bodenseekreis: Multiplikatoren für den lokalen Klimaschutz ausgezeichnet

vhs Bodenseekreis: Multiplikatoren für den lokalen Klimaschutz ausgezeichnet
Kursleiterin Johanna Volz (links) und der Erste Landesbeamte Christoph Keckeisen (2.v.l.) mit Teilnehmenden des Kurses und Kursleiterin Dorothea Hose-Groeneveld (rechts). (Bild: Landratsamt Bodenseekreis)

WOCHENBLATT

15 engagierte Bürger aus dem Bodenseekreis und dem Landkreis Lindau haben in den zurückliegenden zwei Monaten an der zweiten Auflage des Kurses „klimafit – Klimawandel vor der Haustür! Was kann ich tun?“ der Volkshochschule Bodenseekreis teilgenommen.

Am 13. Juni wurden sie schließlich als Multiplikatoren für den lokalen Klimaschutz ausgezeichnet. Zuvor kamen sie an insgesamt sechs Kursabenden in der Parkschule Kressbronn und online zusammen, um mehr über die Ursachen und Folgen der Klimakrise zu erfahren und welche Klimaschutz- und Klimaanpassungskonzepte Städte und Gemeinden bereits haben. Vor allem ging es auch darum, was jede oder jeder auf regionaler Ebene gegen die Klimakrise tun kann.

Über die gesamte Kursdauer wurde außerdem eine sogenannte „klimafit-Challenge“ ausgerufen, mit der die Teilnehmenden motiviert wurden, mit kleinen Verhaltensänderungen, beispielsweise beim Essen, Heizen und der Mobilität, CO2-Emissionen einzusparen. Zum erfolgreichen Abschluss des Kurses würdigte der Erste Landesbeamte des Bodenseekreises, Christoph Keckeisen, dieses Engagement und die Kursumsetzung. Er sprach allen Teilnehmenden, den Kursleiterinnen Dorothea Hose-Groeneveld und Johanna Volz sowie Daniel Kottenrodt, Leiter der Volkshochschule Bodenseekreis, seinen Dank aus.

Erstmals wurde der Kurs in Kooperation mit der Volkshochschule Lindau angeboten. Eine dritte Multiplikatoren-Ausbildung für 2025 ist bereits in Planung.

Neue Veranstaltungsreihe zum Klimaschutz ab Herbst

Bereits im Herbst/Wintersemester bietet die vhs Bodenseekreis eine Veranstaltungsreihe mit insgesamt 14 Kursen, Vorträgen und spielerischen Workshops zu den Themen Klimaanpassung, Mülltrennung und Müllvermeidung, verantwortungsvoller Umgang mit Textilien, Strategien zur Energiewende und Nutzung regenerativer Energien im eigenen Haus an.

Weitere Infos dazu und die Anmeldung gibt es im neuen vhs-Programm ab dem 17. Juli online unter vhs-bodenseekreis.de

(Pressemitteilung: Landratsamt Bodenseekreis)