Mädchenkreativtag in Friedrichshafen: Unterhaltsame Workshops

Die Vorbereitungen sind abgeschlossen: Die Organisatorinnen freuen sich auf einen interessanten und abwechslungsreichen Mädchenkreativtag.
Die Vorbereitungen sind abgeschlossen: Die Organisatorinnen freuen sich auf einen interessanten und abwechslungsreichen Mädchenkreativtag. (Bild: Stadt Friedrichshafen)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

Die Planungen für den Mädchenkreativtag am Samstag, 25. November in der Gemeinschaftsschule Graf Soden durch den Mädchenarbeitskreis sind abschlossen. Los geht es um 9.30 Uhr. Das Ende ist auf 17 Uhr festgelegt. Ab sofort bis 8. November können sich interessierte Mädchen im Alter von zehn bis 17 Jahren anmelden.

Angedacht sind wieder verschiedene Kreativangebote und viele Dinge, die gemeinsam Spaß machen. Bekanntes, Neues, Spannendes und Unterhaltsames erwartet die Mädchen.

Pimp your Style

Kreiere deinen Look mit Stencils vom eigenen Foto. Bringe dazu ein T-Shirt, Tuch oder einen Kissenbezug mit. Back to the bag mit der Nähmaschine aus Landkarten und Werbetransparenten kleine Tasche nähen. Voll verdrahtet designe deinen Schmuck aus Draht und baue dazu einen dekorativen Schmuckständer aus Schwemmholz.

Handgelettert – mit Stift, Papier und Co

Eintauchen in die Welt der Stifte, des Papiers und der kreativen Ideen. Verschiedene Schriftarten und Stifte können die Teilnehmerinnen kennenlernen und ausprobieren. Nach ein bisschen Übung auf Papier können sie sich auch mit anderen Materialien kreativ ausleben. Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Theater-Medien-Workshop: No filter

Bei Insta und Tiktok werden oft Filter über Fotos gelegt und so die Wirkung nach außen verändert. Was passiert, wenn man das auch auf der Bühne versucht? Und wie ist es, wenn man sich ganz filterlos präsentiert?  Es werden Theaterübungen gemacht. Außerdem können sich die Mädchen mit Selfies und deren Wirkung auseinandersetzen. Notwendig ist ein aufgeladenes Smartphon, das über genügend Speicherplatz verfügt.

Starke Mädchen

Selbstschutz und Selbstverteidigung: Wie kann ich mich gegen Angriffe verteidigen? Woran erkennt man gefährliche Situationen und wie kann man diese vermeiden? Diese Fragen werden im Workshop mit viel Spaß und Power beantwortet. Wer mitmachen möchte, muss bequeme Sportkleidung und etwas zum Trinken mitbringen.

Ayurveda Cooking Class

Lecker und kaum zu glauben, dass das alles auch noch gesund ist. In der Ayurveda Cooking Class werden gemeinsam verschiedene Rezepte ausprobiert: süße und gleichzeitig gesunde Leckereien und Köstlichkeiten aus hochwertigen Inhaltsstoffen. Die Teilnehmerinnen erfahren, wie ayurvedische Ernährung ganz einfach im Alltag unterstützen kann. Die Rezepte können mit nach Hause genommen werden, um auch die Familie und Freunde verwöhnen zu können.

Wertschätzend Rappen, Beatproduktion für Mädchen

Wer hat Lust, eigene Songs zu schreiben und mit selbst produzierten Beats ein Zeichen gegen Hass zu setzen? Hier wird am Tablet ein eigener Anti-Hass-Song produziert und man lernt Rap als Sprache gegen Diskriminierung kennen. Die selbst produzierten Songs werden direkt aufgenommen. Spaß ist dabei garantiert.

Hip Hop Dance just for girls

Wer Lust hat, kann im Hip Hop Workshop eine eigene Choreographie erlernen und mit der eigenen Dance-Crew tanzen.

Naturkosmetik

Naturkosmetik selbst herstellen ist einfacher als Kuchen backen, kreativ und duftet himmlisch. Haut und Haare werden wunderbar gepflegt. So kann man Geld sparen und hat immer ein Geschenk parat. Und obendrein macht das noch Freude.

Expressiv Hairstyles

Hairstyles, Outfit und Make-up wird oft dazu verwendet sich zu verstecken. Wer mitmachen will, wird mit einer Wunschfrisur gestylt und lernt, wie man selbst Frisuren stylt. Die Haarlänge spielt keine Rolle. Als Bonus wird ein passendes T-Shirt „Love yourself“ entworfen.

Wo findet der Mädchenkreativtag statt?

Die verschiedenen Aktivitäten finden in der Gemeinschaftsschule Graf Soden, im Jugend- und Kulturzentrum Molke und im Spielehaus statt.

Was kostet die Teilnahme?

Für vegetarisches Essen und Trinken ist gesorgt. Wer mitmachen will, muss eine Teilnahmegebühr von zehn Euro bezahlen. Es muss ein Teller, Besteck, eine Trinkflasche und eine Tasche für das benutzte Geschirr mitgebracht werden.

Eltern sind ab 16 Uhr eingeladen

Am Samstag, 25. November sind ab 16 Uhr auch die Eltern der teilnehmenden Mädchen eingeladen. Dann wird das Erlernte aus den Workshops vorgestellt.

Vorherige Anmeldung erforderlich

Wer mitmachen möchte, kann sich ab sofort bis 8. November anmelden. Jede Teilnehmerin kann bis zu drei Workshops auswählen. Die Plätze werden nach dem Eingang der Anmeldungen vergeben. Es lohnt sich deshalb, sich so schnell als möglich anzumelden.

Die Anmeldung muss gemeinsam mit der Teilnahmegebühr bei den teilnehmenden Institutionen abgegeben werden: Katholisches Jugendreferat FN, Abteilung Integration der Stadt Friedrichshafen, BBQ Berufliche Bildung und Qualifizierung gGmbH, Spielehaus Friedrichshafen, Schulsozialarbeit Friedrichshafen (Merianschule, Graf Soden Gemeinschaftsschule, Graf-Zeppelin-Gymnasium, Gemeinschaftsschule Schreienesch, Ludwig-Dürr-Schule), Jugendhaus Tettnang, Jugendbüro Tettnang, Schulsozialarbeit Grundschule Manzenberg und Jugendreferat Meckenbeuren.

Veronika Wäscher-Göggerle, Frauenbeauftragte des Bodenseekreises und zugleich Schirmfrau des Mädchenkreativtags merkt an: „Es ist sehr wichtig, Mädchen in ihren Belangen, Interessen und Bedürfnissen sowie in ihren jeweiligen Lebenslagen in den Blick zu nehmen und sie darin zu unterstützen.

Diese besondere Mädchenarbeit an den Mädchenkreativtagen fördert die Selbstbestimmung von Mädchen und die Erweiterung ihrer Handlungsmöglichkeiten, unabhängig von gesellschaftlichen Zuschreibungsprozessen“.

„Auch dieses Jahr wurde von den Mitgliedern des Mädchenarbeitskreises ein Programm mit abwechslungsreichen Workshops auf die Beine gestellt, so dass die Mädchen die Möglichkeit haben, sich für Neues zu begeistern und interessanten Themen auseinanderzusetzen“, so Julia Porsche, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Friedrichshafen und ebenso Schirmfrau des Mädchenkreativtags.

Die Flyer zum Mädchenkreativtag liegen im Rathaus am Adenauerplatz, in den Ortsverwaltungen, im Medienhaus am See, in der vhs Friedrichshafen, in der Musikschule Friedrichshafen, in den Schulen sowie an zahlreichen weiteren Stellen aus. Außerdem kann der Flyer unter katholisch-friedrichshafen.de heruntergeladen werden.

Für Fragen zum Mädchenkreativtag steht Julia Porsche, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Friedrichshafen, telefonisch unter der Nummer 07541 203-2005, E-Mail [email protected] zur Verfügung

(Pressemitteilung: Stadt Friedrichshafen)