Polizeimeldungen Sigmaringen 19.02.2021

Polizeimeldungen Sigmaringen 19.02.2021
Polizeibus / Symbolbild (Bild: pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Landkreis Sigmaringen (ots) – Polizeimeldungen für den Landkreis Sigmaringen (19.02.2021)

Krauchenwies – Unbekannter bemalt Rohbau mit Farbe

Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro verursachte ein unbekannter Täter, der im Zeitraum zwischen Dienstag, 19 Uhr, und Mittwoch, 18.30 Uhr, auf einem Baustellengelände im Bergweg eine Baustellentüre und eine Betonwand eines Rohbaus mit schwarzer Farbe beschmiert hat. Das Polizeirevier Sigmaringen ermittelt wegen Sachbeschädigung und bittet Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, sich unter Tel. 07571/104-0 zu melden.

Sigmaringen – Beim Parken Auto beschädigt

Eine 59-jährige Mercedes-Fahrerin touchierte am Donnerstag gegen 17 Uhr auf einem Parkplatz „In den Burgwiesen“ einen geparkten BMW beim Ausparken. Durch den Aufprall entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden von rund 3.500 Euro.

Meßkirch – Unbekannter beschädigt Briefkasten der Polizei

Auf den Inhalt des Briefkastens abgesehen hatte es ein bislang unbekannter Täter, der im Zeitraum zwischen Donnerstag, 16.30 Uhr, und Freitag, 07.30 Uhr, den freistehenden Briefkasten des Polizeipostens in der Bahnhofstraße gewaltsam aufgebrochen hat. Bisherigen Ermittlungen zufolge gelang es dem Täter, in den Briefkastenschlitz zu fassen und die Briefkastentüre nach außen aufzureißen. Da die Beamten den beschädigten Briefkasten leer auffanden, kann derzeit nicht ausgeschlossen werden, dass Briefsendungen vom Täter entwendet wurden. Der Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro beziffert. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Meßkirch unter Tel. 07575/2838 zu melden.

Pfullendorf – Fahrerin kommt von Fahrbahn ab

Eine Kollision noch rechtzeitig verhindern konnte eine 43-jährige Autofahrerin, der am Donnerstagnachmittag kurz vor 14 Uhr auf der Fahrtstecke zwischen Denkingen und Ruschweiler, Höhe der Einmündung zum Kieswerk, von einem Lkw-Fahrer die Vorfahrt genommen wurde. Da die 43-Jährige nicht mehr rechtzeitig abbremsen konnte, übersteuerte sie ihr Fahrzeug nach rechts und kam daraufhin von der Fahrbahn ab. Die Fahrerin blieb unverletzt, der Pkw war jedoch nicht mehr fahrbereit und musste von einem Abschleppdienst geborgen werden.

Sigmaringendorf – Auffahrunfall

Auf etwa 11.000 Euro wird der Sachschaden beziffert, der am Donnerstag gegen 12.30 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der L 455 zwischen Sigmaringendorf und Sigmaringen entstand. Ein 48-jähriger Mazda-Fahrer hatte kurz vor der Abzweigung nach Sigmaringen den Pkw einer 63-jährigen Toyota-Lenkerin, die ordnungsgemäß an einer Stoppstelle angehalten hatte, zu spät erkannt und war diesem folglich aufgefahren. Personen kamen nicht zu Schaden.