Das ist bezahlter WerbeinhaltWas ist das?

Golm – Der Erlebnisberg im Montafon bietet Spaß für die ganze Familie!

Golm – Der Erlebnisberg im Montafon bietet Spaß für die ganze Familie!
Sieben unterschiedliche Rutschen und ein neu angelegter, 3 km langer Wanderweg verkürzen den Weg ins Tal und versprechen jede Menge Spaß beim Wandern. (Bild: Stefan Kothner)

Vandans (dab) – Am Erlebnisberg Golm wird für kleine und große Entdecker ein buntes Freizeitprogramm geboten. Ob familienfreundlicher Wanderpfad, anspruchsvollerer Höhenweg oder Nervenkitzel bei den Attraktionen – hier findet jeder eine ideale Möglichkeit, um die faszinierende Bergwelt des Montafons zu erkunden.

Wer mit seiner Familie gerne wandert und die Pflanzen- und Tierwelt im Montafon entdecken möchte, ist bei Golmi’s Forschungspfad genau richtig: Dieser Wanderweg mit 23 Erlebnis-Stationen ist speziell auf die Bedürfnisse von Kindern und Familien ausgerichtet.

Gemeinsam mit dem Murmeltier „Golmi“ erleben die Kinder Spaß und Abenteuer. Ausgehend von der Bergstation Grüneck, führt „Golmi“ auf einer 3,5 km langen Strecke durch seinen Lebensraum. Dabei lernen neugierige Forscher die Natur- und Bergwelt spielerisch kennen. Neu ab Sommer 2021: Golmi’s Forschungspfad wird derzeit grunderneuert, Groß und Klein können sich schon jetzt auf neue Highlights entlang des Pfades freuen.

Golmi’s Forschungspfad ist mit 23 Erlebnis-Stationen ist speziell auf die Bedürfnisse von Kindern und Familien ausgerichtet. (Bild: Stefan Kothner)

Wandern und Rutschen – die perfekte Kombination für einen abwechslungsreichen Familienausflug. Sieben unterschiedliche Rutschen und ein neu angelegter, 3 km langer Wanderweg verkürzen den Weg ins Tal und versprechen jede Menge Spaß beim Wandern. Die Rutschenlängen variieren von 30 bis 62 Meter – mit einer Gesamtlänge von 380 Metern ist die Anlage sogar der größte Waldrutschenpark Europas.

Das Beste: Mit einem Tagesticket für den Erlebnisberg Golm kann jeder Besucher so oft rutschen, wie er möchte. Mit der Golmerbahn ist man schnell wieder in der Mittelstation Matschwitzbei der ersten Rutsche angelangt und die nächste Runde kann beginnen.

Mit 91 Übungen ist der Waldseilpark-Golm der größte in Vorarlberg und verspricht Kletterspaß für Groß und Klein. (Bild: Stefan Kothner)

Wer noch nicht genug hat und mehr Nervenkitzel will, ist im Waldseilpark-Golm richtig: Verschiedene Schwierigkeitsstufen machen den größten Waldseilpark Vorarlbergs zu einem unvergesslichen Erlebnis. Mit 91 Übungen ist der Waldseilpark-Golm der größte in Vorarlberg und verspricht Kletterspaß für Groß und Klein.

Bei 11 Parcours von 0 bis 16 m Höhe kann man nicht nur die ersten „Gehversuche“ auf den Bäumen machen, sondern auch die eigene Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Beim Zwergle Parcours können auch die kleinen Familienmitglieder die ersten Kletterversuche wagen.

Mit bis zu 70 km/h ist der 500 Meter lange Flug mit dem Flying Fox über den See ein Erlebnis der Extraklasse. (Bild: Stefan Kothner)

Höher, schneller, weiter geht es mit dem Flying-Fox-Golm – und das auf 1.000 Meter Seehöhe. Mit bis zu 70 km/h ist der 500 Meter lange Flug über den See ein Erlebnis der Extraklasse: Bei einem Höhenunterschied von 47,5 m und einem Gefälle von rund 8,4 Grad ist Spaß und Adrenalin garantiert!

Nach einem Besuch im Waldseilpark-Golm bringt der Flying-Fox die Gäste dann wieder auf die andere Seite des Staubeckens Latschau. Dort angekommen, kann man sich gleich in das nächste Abenteuer stürzen: Die Fahrt mit dem Alpine-Coaster-Golm. Die Allwetterrodelbahn, welche von Latschau über 2.600 m nach Vandans führt, hat einige Überraschungsmomente zu bieten und ist sowohl im Sommer wie im Winter geöffnet.

Auf zum Erlebnisberg Golm – es lohnt sich!

Weitere Informationen auf der Webseite des Erlebnisberg Golm oder auf Facebook und Instagram.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden