Schreck auf dem Bodensee Feuer im Maschinenraum eines Fahrgastschiffes

Feuer im Maschinenraum eines Fahrgastschiffes
Auf dem Bodensee bei Wallhausen gab es einen Brand auf einem Fahrgastschiff. Die Wasserschutzpolizei Überlingen war im Einsatz. (Bild: picture alliance / imageBROKER | Movementway)

WOCHENBLATT
Redaktion

Konstanz – Für rund 70 Passagiere endete eine gemütliche Ausflugsfahrt am Samstag bei Wallhausen kurz nach dem Ablegemanöver. Grund war ein Brand im Maschinenraum. Wie die Polizei mitteilte, wurde niemand verletzt.

Eindrucksvolles Manöver

Das Feuer konnte zum Glück durch die bordeigene Löschanlage gelöscht werden. Die Wasserschutzpolizei Überlingen schleppte das 120 Tonnen schwere manövrierunfähige Schiff in einem eindrucksvollen Manöver an die sichere Steganlage.

Alle Fahrgäste konnten unverletzt von Bord gehen. Der Sachschaden wird auf ca. 3.000 EUR geschätzt.

(Pressemitteilung: Wasserschutzpolizei Überlingen)