Einmalige Gelegenheit für Jugendliche: „5 Tage – 5 Berufe – 5 Unternehmen“

Einmalige Gelegenheit für Jugendliche: „5 Tage – 5 Berufe – 5 Unternehmen“
Im Landkreis Ravensburg stehen mehr als 75 ausbildende Unternehmen unterschiedlicher Branchen bereit, jungen Menschen für einen Tag echte Praxiserfahrungen zu ermöglichen. (Bild: pixabay)
WOCHENBLATT
Redaktion

Kreis Ravensburg (pr/le) – Noch nie gab es die Chance, so unkompliziert Einblicke in verschiedene Berufsbilder und Ausbildungsbetriebe zu gewinnen – vielleicht sogar die zukünftige Ausbildungsstelle kennenzulernen. Über die neue Plattform www.praktikumswoche.de/ravensburg können interessierte Jugendliche und attraktive Unternehmen zusammenfinden. Anmeldungen sind bis zum Ende der Sommerferien möglich.

Im Landkreis Ravensburg stehen mehr als 75 ausbildende Unternehmen unterschiedlicher Branchen bereit, jungen Menschen für einen Tag echte Praxiserfahrungen zu ermöglichen und die Begeisterung für einen bestimmten Ausbildungsberuf zu wecken.

Einmalige Chance nutzen

Bei dieser Gelegenheit können die Jugendlichen in den Betrieben auch mit den Ausbildern ins Gespräch kommen. Landrat Harald Sievers erklärt: „Für jungen Menschen ist die Praktikumswoche eine einmalige Chance, innerhalb einer Woche nicht nur ein Unternehmen einer gewissen Branche kennenzulernen, sondern bis zu fünf Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen. Der direkte Vergleich der einzelnen Branchen und Unternehmen hilft auf jeden Fall bei der Suche nach dem Wunschausbildungsplatz“.

Anmeldung ist bis zum Ende der Sommerferien möglich

Ausgehend von den persönlichen Interessen können sich die Jugendlichen ihre individuelle Praktikumswoche zusammenstellen – im Monat Juli sogar mit einer Schulbefreiung. Unabhängig vom Schulbesuch können alle Jugendlichen ab 15 Jahren, die für sie interessantesten Berufsfelder auswählen und konkrete Termine mit den Unternehmen vereinbaren.

Das Einreichen von Bewerbungsunterlagen ist nicht erforderlich

Für die Jugendlichen kann eine Praktikumswoche in den Sommerferien eine willkommene Gelegenheit sein, um sich beruflich zu orientieren und vielleicht sogar den eigenen Wunschausbildungsplatz zu erhalten. Zur Attraktivität der beruflichen Ausbildung informiert auch die Homepage www.gutausgebildet.de.

(Pressemitteilung: Landratsamt Ravensburg)