83 Stangen Zigaretten in Unterboden eines Autos entdeckt

83 Stangen Zigaretten in Unterboden eines Autos entdeckt
Ein Beamter trägt während seines Dienstes eine Schutzweste mit der Rückenaufschrift "Zoll". (Bild: Markus Scholz/dpa/Symbolbild)
WOCHENBLATT
Redaktion

Ulm (dpa/lsw) – 83 Stangen Zigaretten haben Zoll-Fahnder bei einer Kontrolle in einem Fahrzeug auf der Autobahn 8 entdeckt. Die Schmuggelware sei in der Nacht auf Montag nahe Ulm in einem Hohlraum im Unterboden des Wagens eines 38-Jährigen gefunden worden, teilte das Hauptzollamt Ulm mit.

Insgesamt habe der Mann auf diese Weise 16 540 Zigaretten versteckt. Er habe gegenüber den Beamten angegeben, auf dem Weg nach Paris zu sein. Die Zigaretten wurden beschlagnahmt, zudem muss der Mann 2900 Euro Tabaksteuer und 1750 Euro Strafe zahlen.

Seine Fahrt durfte der Mann nach der Kontrolle fortsetzen.