Turbulentes Wochenende bringt die Young Islanders auf die Erfolgsbahn

Die U15 gewinnt souverän, die U9 und U7 waren erfolgreich unterwegs.
Die U15 gewinnt souverän, die U9 und U7 waren erfolgreich unterwegs. (Bild: Privat)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

Nachdem das U20-Spiel in Geretsried abgesagt werden musste und die U17 spielfrei war, konnten die U15-Junioren dafür umso mehr überzeugen. Mit einem deutlichen 19:2 ging das Heimspiel am Sonntagmorgen eindeutig an die Inselstädter.

Matthias Köhler, der für den verhinderten Patrick Prell die U15 coachte, zeigte sich rundum zufrieden: „Spielerisch hat die Mannschaft heute eine sehr solide Leistung gezeigt. Insbesondere freut es mich, dass wir sehr viele Torchancen stark herausgespielt haben. Der Leistungsunterschied zwischen den Mannschaften war heute sehr deutlich, aber wir haben zu keinem Zeitpunkt aufgehört zu spielen.“

Nachdem auch das U11 Spiel aufgrund der nicht durchzuführenden Anreise des Gegners mit dem Wetterchaos nicht ausgetragen werden konnte, waren die U9 und U7 Spieler die einzig verbliebene Mannschaft mit Spielerfahrungen am Wochenende. Für die jüngsten ging es diesen Samstag zum LTP nach Hard, bei dem alle schöne Turniererfahrungen sammeln konnten. Neben dem LTP gab es dann am Sonntag noch zwei U9-Trainingsturniere.

Einmal wurde in Hohenems ein U9-1 Turnier gespielt, welches mit einem knappen Kader sehr erfolgreich bestritten werden konnte. Fast zeitgleich fand in Dornbirn ein U9-2 Trainingsturnier statt, bei welchem die Jungs und Mädels wieder gute Leistungen aufs Eis bringen konnten und viele Kinder wertvolle Erfahrungen sammeln konnten: „Beim LTP hatten unsere Kinder wirklich viel Spaß und wir freuen uns immer hier unsere ersten Turniererfahrungen sammeln zu können. Auch das U9-1 Turnier am Sonntag war richtig schön anzuschauen. Wir kombinieren hier mittlerweile ganz gut, es ist schön wie sich die Trainingseinheiten in das Spiel übertragen“ so Marko Sakic.

Zum Abschluss des Wochenendes stand dann beim Heimspiel der Oberligamannschaft noch das Pausenspiel in der ersten Drittelpause an. Wieder einmal konnten die Young Islanders aus der U7, U9 & U11 ihr Können vor den Anhägern der Islanders zeigen und bekamen auch hier eine Menge Applaus.

Mehr Infos zu den Young Islanders und zum Konzept des Nachwuchses findet ihr unter: young-islanders.com

(Vereinsmitteilung: EV Lindau Islanders)