Spektakuläre Verfolgungsjagd in Weingarten

Spektakuläre Verfolgungsjagd in Weingarten
Am Mittwoch gegen kurz nach 2 Uhr hatte eine Streife der Weingartener Polizei einen Ford einer Verkehrskontrolle unterziehen wollen. (Bild: SWD/Pichler)

WOCHENBLATT

Zwei 20-Jährige wurden nach einer Verfolgungsjagd vorläufig festgenommen. Sie waren vor der Polizei in Weingarten mit dem Auto geflüchtet.

Am Mittwoch gegen kurz nach 2 Uhr hatte eine Streife der Weingartener Polizei einen Ford einer Verkehrskontrolle unterziehen wollen. Die mutmaßliche 20-jährige Fahrerin entzog sich der Kontrolle und gab Gas. Mit teils hoher Geschwindigkeit und Missachtung jeglicher Verkehrsregeln flüchtete sie über die Boschstraße, Mochenwanger Straße und Weltestraße. Eine Verkehrsinsel überfuhr sie und beschädigte dabei ihr Auto sowie die Verkehrsinsel.

Auf einem Parkplatz eines Fitnessstudios in der Heinrich-Hertz-Straße nahm die Verfolgungsjagd dann ihr Ende. Die 20-jährige mutmaßliche Fahrerin, als auch ein gleichaltriger Beifahrer flüchteten anschließend zu Fuß vor den Polizeibeamten. Ihr Auto ließen sie auf dem Parkplatz mit offenen Türen und verschlossenem Kofferraum stehen. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen waren mehrere Polizeistreifen im Stadtgebiet unterwegs und führten weitere Kontrollen durch. Beide flüchtigen Personen konnten kurze Zeit später durch die Polizei vorläufig festgenommen werden. Ob sich möglicherweise eine weitere Person in dem Fahrzeug befand, müssen die weiteren polizeilichen Ermittlungen klären.

(Bild: SWD/ Pichler)

Die 20-Jährige stand bei der Flucht möglicherweise unter Alkohol- und Betäubungsmitteleinfluss. Den Verdacht bestätigt hat schlussendlich ein Vortest der Polizei. Auch der Beifahrer soll unter dem Einfluss von Drogen gestanden haben. Beide kamen zur Blutabnahme in ein Krankenhaus.

Den Führerschein sowie den Ford der 20-jährigen Frau beschlagnahmte die Polizei. Ob die junge Frau das Auto wirklich fuhr, oder ob ihr gleichaltriger Beifahrer oder sogar eine weitere Person fuhr, müssen die weiteren Ermittlungen nun klären. Die beiden 20-Jährigen müssen nun mit Anzeigen wegen eines illegalen Autorennens, des Fahrens unter Alkohol- und Drogeneinfluss sowie Unfallflucht rechnen.

(Quelle: SWD)