18-Jähriger bei Unfall von Auto erfasst und durch die Luft geschleudert

Ein Rettungswagen des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) ist mit Blaulicht unterwegs.
Ein Rettungswagen des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) ist mit Blaulicht unterwegs. (Bild: Frank Rumpenhorst/dpa/Symbolbild)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

Ein 18-jähriger Fußgänger hat bei starkem Regen und Dunkelheit eine vierspurige Straße überquert und wurde dabei von einem Autofahrer übersehen. Er wurde durch die Wucht des Aufpralls durch die Luft geschleudert und verletzt.

Der junge Mann hatte zusammen mit seinen drei Begleitern am Donnerstagabend gegen 21 Uhr bei starkem Regen und Dunkelheit die vierspurige Waldseer Straße an einer dafür nicht vorgesehenen Stelle überquert.

Ein 54-jähriger Autofahrer übersah die dunkel gekleideten Personen und erfasste den 18-Jährigen. Dieser wurde von der Wucht des Aufpralls durch die Luft geschleudert und kam in einem Gebüsch zum Liegen. Ein Rettungswagen brachte den leicht verletzten 18-Jährigen in eine Klinik. Am Wagen des 54-Jährigen entstand ersten Erkenntnissen zufolge kein Sachschaden.

(Quelle: Polizeipräsidium Ravensburg)