Verein zur Erhaltung sakraler Kulturgüter e.V. der Kreissparkasse Ravensburg feiert Jubiläum

Verein zur Erhaltung sakraler Kulturgüter e.V. der Kreissparkasse Ravensburg feiert Jubiläum
Aktuelles Beispiel der Arbeit des „Heiligenvereins“: Zuschuss zu den Restaurierungskosten der Heiligenfiguren der Kapelle Hünlishofen. (Bild: Stadt Leutkirch)

WOCHENBLATT
WOCHENBLATT

Seit nunmehr 40 Jahren widmet sich der Verein zur Erhaltung sakraler Kulturgüter e.V.  – kurz „Heiligenverein“ genannt – dem Schutz und Erhalt wertvoller Kulturgüter, quer über den ganzen Kreis Ravensburg verteilt.

Als Dr. Guntram Blaser (Landrat a.D.) 1983 den Verein gründete, waren dessen Tragweite und segensreiche Auswirkungen noch nicht abzusehen.

Durch die Arbeit, die der Verein seit 40 Jahren leistet, ist es möglich, die Schönheit und Bedeutung der zahlreichen sakralen Kulturschätze im Landkreis Ravensburg zu bewahren und für kommende Generationen zu erhalten. Insgesamt wurden in den vergangenen 40 Jahren über 240 sakrale Kunstgegenstände mit über 960.000 Euro gefördert.

Eines der jüngst unterstützten Projekte ist z. B. die Restaurierung der Heiligenfiguren der Kapelle in Hünlishofen – neben zahlreichen Altäre, Madonnen, Ölberge, Taufsteine, Kreuzwegstationen, Kruzifixe und Kanzeln. „Die Kreissparkasse Ravensburg steht für die Heimat und trägt Sorge dafür, dass ein Teil ihres Gewinns durch die Kulturförderung wieder in die Region zurückfließt. Der Heiligenverein ist ein wichtiger Baustein dieses kulturellen Engagements“, so die Kreissparkassen-Vorstände Heinz Pumpmeier und Dr. Patrick Kuchelmeister.

„Der gesamte Landkreis profitiert von dieser einmaligen Art an Unterstützung“, würdigt Landrat Harald Sievers als Vorsitzender die Arbeit des Vereins, „und es gibt noch viele weitere bekannte und unbekannte sakrale Kleinode, die einer Restaurierung bedürfen – die Arbeit wird auch in den nächsten 40 Jahren nicht ausgehen“.

Pünktlich zum 40-jährigen Jubiläum machten sich die Mitglieder des Vereins zur Erhaltung sakraler Kulturgüter e.V. auf den Weg zu drei geförderten Projekten: der Pfarrkirche St. Johann Baptist in Wuchzenhofen, der Josefskapelle auf dem Vorstadtfriedhof in Isny und das Kalendarium des Pfarrheims Isny-Rohrdorf, um sich selbst ein Bild von der großartigen Arbeit der Restauratorinnen und Restauratoren zu machen.

Sollten auch Sie ein sakrales Denkmal oder schützenswertes Gut Ihr Eigen nennen und benötigen Unterstützung beim Erhalt, dann wenden Sie sich gerne mit einer ausführlichen Projektbeschreibung an die Kreissparkasse Ravensburg, Martina Rist, Meersburger Str. 1, 88213 Ravensburg, [email protected]

(Pressemitteilung: Kreissparkasse Ravensburg)