ADAC Prüfdienst macht Halt in Ravensburg

ADAC Prüfdienst macht Halt in Ravensburg
Ziel ist es, Probleme frühzeitig zu erkennen, Folgeschäden am Fahrzeug zu vermeiden und einen Beitrag zur Verkehrssicherheit zu leisten. (Bild: Eibner Pressefoto)

WOCHENBLATT

Autofahrer aus dem Raum Ravensburg können ihr Fahrzeug in der ADAC Prüfeinheit kostenlos checken lassen. Die Box, integriert in einen über 10 Meter langen Lkw, ermöglicht durch innovative digitale Technik unter anderem den Check von Reifenprofiltiefen, Bremskraft, Stoßdämpfer und Bremsflüssigkeit (soweit fahrzeugtechnisch möglich).

Zudem kann die Fahrzeugbeleuchtung auf Funktion überprüft werden. Der Prüfcontainer verfügt über eine Hebebühne, sodass im Bedarfsfall die Unterseite des Fahrzeuges inspiziert werden kann. Wichtig: Die maximale Durchfahrtshöhe beträgt 1,80 Meter.

Ziel ist es, Probleme frühzeitig zu erkennen, Folgeschäden am Fahrzeug zu vermeiden und einen Beitrag zur Verkehrssicherheit zu leisten. Nach Abschluss der Prüfung lassen sich die gemessenen Werte aus einem Protokoll entnehmen. Der Truck steht am 26. und 27. Juni in Ravensburg auf dem Parkplatz der Oberschwabenhalle (Bleicherstraße 20). Das Prüfteam ist von 10 bis 13 Uhr sowie 14 bis 18 Uhr im Einsatz.

ADAC Mitglieder und Kunden können einen kostenlosen Check ihrer Warnweste durchführen lassen. Die Prüfung kann im Zuge eines Fahrzeugchecks oder als Einzelleistung angefragt werden. Mit dem kostenlosen Funktionstest reagiert der ADAC Württemberg auf das alarmierende Ergebnis des Warnwesten-Tests. 14 Westen wurden vom ADAC auf ihre Reflexionsstärke geprüft und viele davon als mangelhaft entlarvt.

Weitere Infos zum Warnwesten-Test des ADAC gibt es unter adac.de.

Alle Informationen sowie den Tourplan gibt es unter: adac.de/mobilerpruefdienst

(Pressemitteilung: ADAC Württemberg e.V.)