Leutkircher Gemeinderat besucht BUHMANN Objekteinrichtungen und Holztechnik

Leutkircher Gemeinderat besucht BUHMANN Objekteinrichtungen und Holztechnik
Geschäftsführer Markus Buhmann erläutert den Gemeinderäten des Gemeinderats Leutkirch und Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle die Produktion. (Bild: Stadt Leutkirch)

WOCHENBLATT

Die Firma Buhmann Objekteinrichtungen und Holztechnik ist 2023 nach Leutkirch in den dort neu errichteten Unternehmenssitz im Gewerbegebiet Heidschachen eingezogen. Der Leutkircher Gemeinderat besuchte kürzlich das Unternehmen.

In der neuen Produktionshalle mit Bürogebäude, mit einer Nutzfläche von etwa 3.200 Quadratmetern, ist das Unternehmen seit April 2023 nun heimisch. Der Umzug nach Leutkirch war nötig geworden da am aktuellen Standort des Unternehmens in Wangen-Oflings keine Erweiterungsmöglichkeit bestand.

Von Geschäftsführer Markus Buhmann wird das Unternehmen in dritter Generation geführt und hat sich am neuen Standort in Leutkirch zukunftsfähig aufgestellt. Durch den Neubau konnten Abläufe optimiert und Transportwege minimiert werden. Insgesamt beschäftigt der Betrieb rund 24 Mitarbeiter und drei Auszubildende.

Die Gemeinderäte wurden von Familie Buhmann herzlich begrüßt. Bei einem Rundgang durch die Produktions-, Sozial-, und Büroräume erfuhren die Räte, wie das Unternehmen mit innovativen Methoden, unter Einsatz von modernen Maschinen, hochwertige Produkte im Bereich Innenausbau, Ladenbau, Objekteinrichtungen und Möbelteile plant und fertigt.

„Wir freuen uns sehr, Sie hier zu haben“, sagte Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle. „Sie haben in Leutkirch einen idealen Standort gefunden. Mit perfekter Verkehrsanbindung und Möglichkeiten zur Erweiterung können Sie Ihr Unternehmen zukunftsfähig aufstellen“, so Henle weiter.

Markus Buhmann dankte den Räten für den Besuch und die Bereitstellung des Baugrundstücks. „Wir freuen uns sehr, dass wir nun unter optimalen Bedingungen produzieren können. Zudem konnten wir am neuen Standort hervorragende Räumlichkeiten für unsere Mitarbeiter schaffen, um ein angenehmes Arbeitsumfeld zu schaffen“, so der Geschäftsführer abschließend.

(Pressemitteilung: Stadt Leutkirch)