Beim Drogenhandel ertappt

Beim Drogenhandel ertappt
19 - Jähriger verkauft Marihuana aus seinem Auto heraus. (Bild: Symbolbild)

WOCHENBLATT

Bad Waldsee (ots) – Beamte der Rauschgiftermittlungsgruppe haben am Donnerstagabend gegen 17.30 Uhr beobachtet, wie ein 19-Jähriger aus seinem Auto heraus am Bahnhof einem Jugendlichen mehrere Gramm Marihuana verkaufte.

Nachdem die Drogenfahnder zunächst den 15-Jährigen vorläufig festgenommen und das Rauschgift sichergestellt hatten, suchten sie den mutmaßlichen Drogenhändler auf. Während sie im Auto des 19-Jährigen weitere Tütchen mit Betäubungsmittel, Bargeld sowie eine Softair-Waffe und ein Einhandmesser vorfanden, stießen die Beamten auch in der Wohnung des jungen Mannes auf etwa 30 Gramm Marihuana und Kleinmengen von Ecstasy und MDMA.

Da der Tatverdächtige zudem Anzeichen von Drogeneinwirkung zeigte, veranlassten Beamte des Polizeireviers Weingarten nach einem positiven Drogentest im Krankenhaus die Entnahme einer Blutprobe. Sowohl der 19-Jährige als auch der Jugendliche, der seinen Erziehungsberechtigten übergeben wurde, haben sich wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz zu verantworten. Der junge Mann außerdem wegen Fahrens unter Drogeneinwirkung.