Sängerbund Aulendorf gratuliert den Ehejubilaren

Sängerbund Aulendorf gratuliert den Ehejubilaren
Der Sängerbund aus Aulendorf. (Bildquelle: Dr. Ernst Deuer)

WOCHENBLATT

Es ist Tradition in Aulendorf, dass der Gottesdienst an Muttertag den Ehejubiläen gewidmet ist. In diesem Jahr gab es wieder zahlreiche Jubiläen zwischen 25 und 65 Jahren zu würdigen. Ebenfalls traditionell ist der Sängerbund bei der Gestaltung dieses Gottesdiensts eingebunden. Mit Liedern wie „Die Himmel rühmen“ oder „Du großer Gott“ begleiteten die Sänger den Gottesdienst unter der musikalischen Leitung von Ilie Sicoe und Benno Günther.

Nach dem Gottesdienst gab der Sängerbund bei schönsten Frühlingswetter ein Ständchen mit Frühlingsliedern für die Jubelpaare. „Es war uns eine große Ehre, den Muttertags-Gottesdienst mitzugestalten und die Ehejubilare unserer Gemeinde zu ehren“ – so richtete sich der Vorsitzende des Sängerbunds, Prof. Dr. Ernst Deuer, an die Jubilare. Zum Abschluss ging es auf eine musikalische Reise durchs Schwabenland: „Auf rauher Alb, in steiler Höh, im Schwarzwald und am Bodensee, im Remstal und am Neckarstrand, wie bist du schön mein Schwabenland!”

Auch damit hatte der Sängerbund, der in diesem Jahr sein hundertstes Jubiläum feiert, mal wieder gezeigt, dass er mit seinen kirchlichen und weltlichen Liedern den richtigen Ton trifft und wurde von den Zuhörern mit reichlichem Applaus bedacht.  

(Quelle: Sängerbund Aulendorf)